Frischwasserentgelte

Die Versorgung mit Frischwasser erfolgt im Gebiet der Stadt Alfeld (Leine) durch die Wasserwerk Alfeld GmbH, welche eine 100%tige Gesellschaft der Stadt Alfeld (Leine) darstellt. Die rund 6.000 Haushalte benötigen eine Trinkwassermenge von ca. 1,1 Mio. m3 pro Jahr. Diese wird durch die Wasserförderung der Wasserwerke Liethgrund und Eimser Weg und durch die Brunnen Eimsen, Dehnsen, Föhrste und Limmer-Süd gedeckt. 

Allgemeine Informationen zur Wasserversorgung finden Sie auf der Homepage des Wasserwerkes - https://wasserwerk-alfeld.de/.

Die Stadt Alfeld (Leine) stellt innerhalb der Grundbesitzabgabenbescheide auch die privatrechtlichen Forderungen der Wasserwerk Alfeld GmbH in Rechnung und zieht diese für das Wasserwerk ein. 

Rechtsgrundlage
Die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser von Tarifkunden (AVBWasserV) regelt die allgemeinen Rechte und Pflichten von Kunden und Wasserversorgungsunternehmen. Diese Verordnung können Sie hier einsehen: AVBWasserV (gesetze-im-internet.de). Ergänzende Bestimmungen der Wasserwerk Alfeld GmbH zu dieser Verordnung finden Sie hier

Zum Jahr 2022 gelten folgende Entgelte:

Pro 1m³ Frischwasser wird ein Entgelt i.H.v. 1,44 € (inkl. 7 % MwSt.) fällig.

Die Grundpreise für die verschiedenen Zählergrößen wurden zuletzt zum 01.01.2022 angepasst. Die letzte Änderungen finden Sie hier:

Bekanntmachung der Wasserwerk Alfeld GmbH

Bekanntmachung der Wasserwerk Alfeld GmbH

Der Aufsichtsrat der Wasserwerk Alfeld GmbH hat in seiner Sitzung am 06.12.2021 beschlossen, den monatlichen Grundpreis für die Wasserzähler ab dem 01.01.2022 wie folgt festzulegen:

Zählergröße (Nenndurchfluss)  Tarif bisher (mtl./netto)Tarif ab 01.01.2022 (mtl./netto)
Qn 2,5 („normaler Hauswasserzähler“)5,00 €6,50 €
Qn 6,010,00 €13,00 €
Qn 10,030,00 €40,00 €
Qn 20,040,00 €50,00 €
Verbundwasserzähler60,00 €80,00 €

Alfeld (Leine), 13.12.2021
gez. Thorsten Laugwitz
Geschäftsführer Wasserwerk Alfeld GmbH