zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Termine

23.02. 19:00 Uhr Konzertchor Blankenese, Fagus Werk (...)
23.02. 19:00 Uhr alfeld-rockt-Konzert, alfeld-rockt-Café (...)
23.02. 19:00 Uhr alfeld-rockt-Konzert, alfeld-rockt-Café (...)
26.02. 19:00 Uhr Klönabend in der Schlehberghütte, Naturfreundehaus "Schlehberghütte" (...)
mehr...

Marktplatz und Rathaus

Tourist-Information

Marktplatz 12
31061 Alfeld
Telefon: 05181 19433
Fax: 05181 703-239
info@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Kontakt Stadtverwaltung

Marktplatz 12
31061 Alfeld
Telefon: 05181 7030
Fax: 05181 703-222
info@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Landschaftsverband Hildesheim

Metropolregion

Am 23.02.2019 geht es im alfeld-rockt-Café wieder richtig los. Ab 20.00 Uhr stehen mit KEELE, Imperial Tunfisch und Malkapaun wieder richtig interessante Bands auf der Bühne.

Der Stadtjugendring lädt auch in seinem Jubiläumsjahr alle Musikbegeisterten zu den regelmäßig stattfindenden Konzerten in das Alfeld Rockt Café am Bahnhof ein. Jubiläumsjahr? Ja, genau der Stadtjugendring wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Auch die Alfeld Rockt Konzertreihe gibt...

Am 23. Februar präsentiert der Konzertchor Blankenese aus Hamburg gemeinsam mit dem Kammerorchester Blankenese in der Produktionshalle im Fagus-Werk Alfeld die C-Dur Messe von Ludwig van Beethoven sowie Auszüge aus „Stabat Mater“ des zeitgenössischen Komponisten Karl Jenkins. Das Konzert mit über 100 Mitwirkenden unter der Leitung von Dieter von Sachs beginnt um 19 Uhr.

Aus dem ehemaligen, langjährigen Chor aus Schülern, Eltern, Lehrern, Ehemaligen und Freunden des Gymnasiums Blankenese hervorgegangen, ist der Konzertchor Blankenese seit 2017 ein eingetragener Verein, der generationsübergreifend mit Freude zusammen musiziert. Das...

Interessante und starke Persönlichkeiten und Institutionen haben bereits vor der Gründung des Bauhauses und darüber hinaus mit den Bauhausmeistern mutig, kreativ und nachhaltig in der südniedersächsischen Provinz gewirkt. Wo genau die Bauhäusler gelebt, gewirkt und ihre Spuren hinterlassen haben, zeigt die Ausstellung „MUT – Die Provinz und das Bauhaus“. Eine Kooperationsausstellung des UNESCO-Welterbes FAGUS-WERK in Alfeld, dem MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG, dem PS.SPEICHER Einbeck und der Möbelmanufaktur TECTA in Lauenförde anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums. Detailinformationen entnehmen Sie bitte der nachstehenden Pressemeldung. Ergänzend finden Sie anbei ausgewählte Pressefotos...

Das UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK in Alfeld blickt auf eine herausragende Gründungsgeschichte ab 1911 zurück. Die besondere Beziehung zwischen dem Firmengründer Carl Benscheidt und dem Architekten Walter Gropius sowie die revolutionäre Bauweise des Werks haben maßgeblich die...

Am Donnerstag, 28 Februar, um 19 Uhr referiert Ines Heine (Deutscher Land Frauenverband e. V.) , Equal-Pay-Beraterin aus Northeim, im Lehrsaal des DRKHauses in der Winzenburger Straße 7/8 zum Thema „Rentenfalle – Altersarmut = weiblich?“ Der Vortrag ist kostenfrei.

Alfeld (pbm). Frauen sind im Alter stärker von der Altersarmut bedroht als Männer. Sie verdienen im Schnitt weniger, nehmen Aus zeiten für die Kindererziehung oder die Pflege und steigen häufiger mit einem Teilzeitjob wieder in das Berufsleben ein. Schnell wird aus der...

Fagus Werk - Mittwoch 13. März 2019 um 19.30 Uhr: In ihrem Roman „Blaupause“ erzählt Theresia Enzensberger von Luise Schilling, einer jungen Frau aus einer großbürgerlichen Familie. Architektin möchte sie werden und so beginnt sie ihr Studium 1921 am Bauhaus in Weimar. Ihre Eltern, mit alten Rollenvorstellungen aufgewachsen, sind von ihrer Berufswahl wenig begeistert.

Aber auch am Bauhaus, 1919 gegründet von Walter Gropius, das mit dem Anspruch der Gleichberechtigung von Mann und Frau angetreten war, werden Frauen wie Luise nicht ernst genommen, sondern abgeschoben in die Werkstatt für kunsthandwerkliche Weberei. Damit will sie sich...

Rund um die Uhr in Bereitschaft, konfrontiert mit mannigfaltigen Herausforderungen, Einsätze auch mit persönlichem Risiko und dabei im Dienst der Allgemeinheit unterwegs. Wir haben Menschen unter uns, die leisten dieses 365 Tage im Jahr – und viele davon sind ehrenamtlich, freiwillig dabei. Diese Beschreibung trifft für viele helfende Dienste zu. Auch auf die Feuerwehren. Sie alle brauchen Nachwuchs, Menschen, die bereit sind, sich helfend für das Gemeinwohl einzusetzen. Werbung für die Feuerwehren macht ein Imagefilm, der im Auftrag der Alfelder Feuerwehren und mit den Alfelder Feuerwehren entstanden ist.

In einem bewegenden kurzen Werbefilm sind die Feuerwehrleute Torsten Klukas, Jana Schaper, Jana Klostermeyer, Angela Bornemann, Chrisoph Dismer und Jürgen Meyer zu sehen. Er wird am 27. November in einer Premierenvorführung im Alfelder Kino zu sehen sein und dort zukünftig im...

Meldungen der Alfelder Zeitung

Meldungen vom 23. Februar 2019
Lebensretter für Silke gesucht
Typisierung soll einer an Blutkrebs erkrankten Freundin helfen ...
mehr...
Das Storchennest in den Leineauen steht
Das zehn Meter hohe und mehr als 700 Kilo schwere Storchennest ist in den Leineauen zwischen Schlehbergring- und Kolkbrücke sowie der alten ...
mehr...
Die Tradition wird gewahrt
AZ-Serie „Tischtennis im Hils“: TTC Kaierde und TSV „Stern“ Hohenbüchen ...
mehr...