zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Termine

24.08. 14:30 Uhr Beach Bitch Rock 2019, Wispenstein Sportplatz (...)
25.08. 08:00 Uhr Wanderung in der Heide, Parkplatz Sparkasse/AOK (...)
31.08. 11:00 Uhr 1. Föhrster Dorfflohmarkt, OT Föhrste (...)
07.09. 07:00 Uhr Flohmarkt (Nü), Hackelmasch, Alfeld (...)
mehr...

Marktplatz und Rathaus

Tourist-Information

Marktplatz 12
31061 Alfeld
Telefon: 05181 19433
Fax: 05181 703-239
info@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Kontakt Stadtverwaltung

Marktplatz 12
31061 Alfeld
Telefon: 05181 7030
Fax: 05181 703-222
info@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

weiter denken : lokal handeln

Landschaftsverband Hildesheim

Metropolregion

Bereits zum siebten Mal findet am am 24.08.2019 das vom Hula Music e.V. veranstaltete Beach Bitch Rock auf dem Sportplatz in Wispenstein bei Alfeld statt. Acht Bands werden an diesem Tag ein vielfältiges Programm präsentieren. Wie bereits in den letzten Jahren sind auch in diesem Jahr im Eintrittspreis Camping, Essen und Getränke eingeschlossen, was in dieser Form in Deutschland einmalig sein dürfte.

“Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein breit gefächertes Programm auf die Beine gestellt. Wir freuen uns besonders, dass die Alex Mofa Gang uns nach 2016 zum zweiten Mal besuchen wird. Die Band hat in den vergangenen Jahren eine ähnlich rasante Entwicklung wie unser...

Easy Jokers feat. Arwen Schweitzer am 23.08. in der Leinemasch: Das Team der Thalheim-Konzerte hat sich in diesem Jahr dafür entschieden, einen Ortswechsel vorzunehmen und ein Konzert im wunderschönen Auenpark Biergarten zu veranstalten. Das einzigartige Panorama, gute Verpflegung, entspannte Musik und das leise Rauschen der Leine sollen für einen unvergesslichen Abend unter freiem Himmel sorgen.

Die „Easy Jokers“ sind das Unplugged-Trio der Partyband “ME and the Jokers”. Jan Siegfried (Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeug), Robert Bittorf (Gesang, Bass, Gitarre, Schlagzeug) und Sascha Bayir (Gesang, Tasten) spielen aktuelle Hits, Oldies und Klassiker aus Blues und...

In diesem Jahr wurde auf Initiative von Peter Dittrich in den Leinewiesen zwischen Schlehbergring und Alter Post ein Brutangebot für Störche geschaffen. Gleich mitinstalliert wurde vom Data Network Alfeld e.V. eine Webcam, die es allen ermöglicht, nicht nur aus der Entfernung...

...die Störche zu beobachten, sondern ihnen quasi ins Nest zu schauen. Alle 10 Minuten wird ein neues Bild ins Netz gestellt. Hier auf der alfeld.de sind die "Alfelder Störche" zu beobachten.

Der Fagus-Modellkellers öffnet als weiterer Ausstellungsbereich, pünktlich zum Bauhausjubiläum, seine Türen für die Besucher des UNESCO-Welterbes Fagus-Werk. Rund 30.000 Fagus-Holzmodelle werden seit der Firmengründung im Jahr 1911 im Schuhleistenkeller, im Untergeschoss des lebenden Denkmals, archiviert. Ein Bereich der für Besucher besonders spannend ist, jedoch bislang nicht zugängig gemacht werden konnte. Im Rahmen der baulichen Maßnahmen konnte der Fagus-Modellkeller für Besucher ertüchtigt und ein attraktiver Ausstellungsbereich in deutscher und englischer Sprache rund um die Schuhleistenherstellung eingerichtet werden.

Ein Wanddurchbruch ermöglicht einen direkten Einblick in den faszinierenden Modellkeller. Der Modellkeller kann ab sofort im Rahmen von Führungen sowie als Einzelbesucher besichtigt werden und erweitert das vorhandene Ausstellungsangebot (UNESCO-Besucherzentrum,...

Ende 2018 waren alle Einwohnerinnen und Einwohner Alfelds aufgerufen, sich Online an einer Befragung des Arbeitskreises 2025 (AK2025) und des Kulturamtes der Stadt Alfeld (Leine) zu beteiligen. Der Schwerpunkt der Befragung war der Themenkreis "Alfeld und Kultur" aber auch Bereiche wie "Freizeit und Alfeld", "Freizeitgestaltung" etc. wurden thematisch gestreift.

Jan Siegfried, der die Studie wissenschaftlich beraten und begleitet hat, hat die Ergebnisse am 16. März der Öffentlichkeit vorgestellt.  Hier finden Sie die Präsentation als Download. Bei Fragen, Anmerkungen, Ideen, etc. schreiben Sie bitte an kultur@stadt-alfeld.de

Interessante und starke Persönlichkeiten und Institutionen haben bereits vor der Gründung des Bauhauses und darüber hinaus mit den Bauhausmeistern mutig, kreativ und nachhaltig in der südniedersächsischen Provinz gewirkt. Wo genau die Bauhäusler gelebt, gewirkt und ihre Spuren hinterlassen haben, zeigt die Ausstellung „MUT – Die Provinz und das Bauhaus“. Eine Kooperationsausstellung des UNESCO-Welterbes FAGUS-WERK in Alfeld, dem MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG, dem PS.SPEICHER Einbeck und der Möbelmanufaktur TECTA in Lauenförde anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums.

Das UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK in Alfeld blickt auf eine herausragende Gründungsgeschichte ab 1911 zurück. Die besondere Beziehung zwischen dem Firmengründer Carl Benscheidt und dem Architekten Walter Gropius sowie die revolutionäre Bauweise des Werks haben maßgeblich die...

Rund um die Uhr in Bereitschaft, konfrontiert mit mannigfaltigen Herausforderungen, Einsätze auch mit persönlichem Risiko und dabei im Dienst der Allgemeinheit unterwegs. Wir haben Menschen unter uns, die leisten dieses 365 Tage im Jahr – und viele davon sind ehrenamtlich, freiwillig dabei. Diese Beschreibung trifft für viele helfende Dienste zu. Auch auf die Feuerwehren. Sie alle brauchen Nachwuchs, Menschen, die bereit sind, sich helfend für das Gemeinwohl einzusetzen. Werbung für die Feuerwehren macht ein Imagefilm, der im Auftrag der Alfelder Feuerwehren und mit den Alfelder Feuerwehren entstanden ist.

In einem bewegenden kurzen Werbefilm sind die Feuerwehrleute Torsten Klukas, Jana Schaper, Jana Klostermeyer, Angela Bornemann, Chrisoph Dismer und Jürgen Meyer zu sehen. Er wird am 27. November in einer Premierenvorführung im Alfelder Kino zu sehen sein und dort zukünftig im...

Meldungen der Alfelder Zeitung

Meldungen vom 20. August 2019
Mehr als 70?000 Euro für neues Dach
Post SV erhält Förderung vom Land Niedersachsen ...
mehr...
Goldener Spätsommer im Leinebergland
Der Spätsommer lässt die frühen Obstsorten reifen. Dieser wilde Apfelbaum am Rand eines Ackers ist – wie viele Bäume und Sträucher ...
mehr...
Klare Siege beim Duinger Berglauf
Schlechte Resonanz bei der 15. Auflage der Veranstaltung ...
mehr...