zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Termine

23.08. 17:00 Uhr Bau- und Umweltausschuss, Kläranlage der Stadt Alfeld (Leine) (...)
23.08. 19:00 Uhr Ortsrat Brunkensen, Gaststätte "Pötchen Peine", Glenetalstr. 48 (...)
25.08. 17:00 Uhr Rat der Stadt Alfeld (Leine), Großer Sitzungssaal der Stadt Alfeld (Leine) (...)
mehr...

Marktplatz und Rathaus

Tourist-Information

Marktplatz 12
31061 Alfeld
Telefon: 05181 19433
Fax: 05181 703-239
info@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Video Lateinschule

Landschaftsverband Hildesheim

Metropolregion

Zum 7.ten mal veranstaltet der Heimat- und Kulturverein Brunkensen sein Open Air Konzert. Rock und Pop der 70er Jahre bis heute werden von 3 Bands präsentiert. Am Samstag 03.09.2016 beginnt das Open Air hinter der Sporthalle in der Oberen Dorfstraße um 19.00 Uhr. Einlaß ist ab 18.00 Uhr.

Den Auftakt wird die Gruppe Einbeck Mitte machen. 'Einbeck Mitte' wurde im Februar 2013 in der M1 Musikschule Einbeck gegründet. Sie spielen Bekanntes aus Rock und Pop und haben auch eigene Songs am Start.Als 2. Band tritt „The Groove“ auf und als 3. Band die Alfeder...

Klimaschutz braucht ein Zuhause - und das ist zukünftig in den Landkreisen Hildesheim und Peine auch von außen erkennbar: Die „Grüne Hausnummer" ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine für energie-effiziente Sanierungen und Neubauten und honoriert damit den Einsatz der Gebäudeeigentümer für den Klimaschutz.

In privaten Gebäuden werden rund 85 Prozent des Energiebedarfs für Wärme und warmes Wasser benötigt - das ist viel und birgt ein hohes Einspar-potenzial. Wer das nutzt spart langfristig nicht nur viel Geld, sondern reduziert auch seinen CO2-Ausstoß um Einiges. Für den...

Wolf-Rüdiger Marunde ist einer der bekanntesten deutschen Cartoonisten. Untere dem Titel "irgendwas ist ja immer - Bilder aus der Heimat" sind seine Werke in einer Doppelausteilung in Alfeld zu sehen. Vom 5. Juni bis 11. September erfreuen sie die Betrachter in der Galerie im Fagus-Werk und im Museum der Stadt Alfeld In der alten Lateinschule.

Wer kennt sie nicht, seine ländlichen Szenen: Bauernhof, Hofhund, Hühner und die ganze Staffage vermeintlich dörflicher Idylle. Marunde lebt und arbeitet im Wendland. Dort, aber nicht nur dort, findet er Inspirationen für seine Bilder. Auf Papier oder Leinwand breitet er...

Das Leinetal ist um eine Attraktion reicher. Dank der Überzeugungskraft des Alfelders Peter Dittrichs haben viele Akteure ihren Beitrag geleistet, um gemeinsam nahe der Leine eine Beobachtungsplattform zu errichten um damit noch unmittelbarer die Natur erleben zu können. In Sichtweite befindet sich, nicht von ungefähr, die 2014 errichtete Nistmöglichkeit für Störche deren Brutpflege und Aufzucht der Junge nun hervorragend beobachtet werden kann. Im Folgenden kann man lesen, was alles getan werden muss, bevor man eine schöne Aussicht geniessen kann.

Peter Dittrich erzählt: "2013 bin ich bei unseren wöchentlichen Radtouren mit Freunden des öfteren durch die Gronauer Masch und nach Elze gekommen. Hier konnten wir über Jahre die Storchennester beobachten. „Warum sollte die Ansiedlung von Störchen nicht auch im Bereich...

Im Rahmen einer Feierstunde der Aktion "Nationale Projekte des Städtebaus" am 26. Januar sind die Stadt Alfeld (Leine) und das Fagus-Werk mit einer Urkunde im Bundesbauministerium ausgezeichnet worden. Verbunden damit ist zudem ein Förderbetrag in Höhe von 1.300.000 Euro.

Das Bundesbauministerium hat im Jahr 2015 50 Millionen Euro bereitgestellt, um Städtebauprojekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität zu fördern.Gefördert werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit...

Räuber Lippold und Co – Sagen rund um Alfeld (Leine) ist der Titel des Buches, dass am 21. Januar 2014 im Rathaus der Stadt Alfeld (Leine) vorgestellt wurde. Die Aachener Künstlerin, Cartoonistin und Illustratorin Mele Brink hat hierfür dreizehn Sagen, die in Alfeld und Ortsteilen spielen in wunderbar farbenfrohen Bildern umgesetzt. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel und im BürgerAmt der Stadt Alfeld (Leine) erhältlich.

Für die Gestaltung und Umsetzung zeichnet der Aachener Grafiker Bernd Heldt verantwortlich. Das gesamte Projekt geht zurück auf eine Idee und die Initiative von Andrea Beyes, Kulturamtsleiterin und Ina Gravenkamp, Leiterin des Alfelder Stadtmuseums. An beide war schon mehrfach...

Meldungen der Alfelder Zeitung

Meldungen vom 23. August 2016
Ortsdurchfahrt soll später saniert werden
B3 bei Godenau: Landesbehörde weist Kritik zurück – andere Strecken besaßen Priorität ...
mehr...
Dehnser Tankstelle: Einbrecher lösen Großalarm aus
Einbrecher sind in die Hen-Tankstelle an der B3 im Alfelder Ortsteil Dehnsen eingestiegen ...
mehr...
SV Alfeld gewinnt Vorbereitungsturnier
Verbandsliga-Mannschaft triumphiert beim Allersheimer Handball-Cup ...
mehr...