zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

Jesus-Faktor positiv

14.08.2018

Am Samstag, den 22. September 2018 findet um 17.00 Uhr das Stiftungsfest der Kirchenkreisstiftung in der ev.-luth. Friedenskirche/Alfeld im Hasenwinkel 7 statt. Als besonderer Programmpunkt wird ein Kabarettprogramm mit Norbert Hammermeister geboten.

Norbert Hammermeister ist im wirklichen Leben Kirchenkreissozialarbeiter, nennt sich auch „Der kleine Kirchenfreund“ - mit der Blutgruppe Null, „Jesus-Faktor positiv“! Mit seinen Programmen, bestehend aus Kabarett, Liedern und Prosatexten, will Hammermeister sein Publikum zum Nachdenken und Lachen bringen. Der (Kirchen)-politische Kabarettist aus Goslar verspricht für das Stiftungsjubiläum temporeiches Wortspiel, scharfzüngig und pointiert vorgetragen. Bewährtes aus seinen laufenden Programmen, aber auch viele aktuelle Texte und Lieder kommen bei der Veranstaltung in der Alfelder Friedenskirche zum Einsatz. 

Er sinniert über die bei "Kirchens" einsetzende „digitale Reformation des 21. Jahrhunderts“ und meint moderne, vernetzte Kirchgänger von heute sollten sich nicht „verapplen und vergooglen“ lassen. Denn sonst würde die „Gemeinschaft der Heiligen stiften gehen“ und sich „lieber bemuttern als beluthern lassen“! 


Wo wirkt die Stiftung?

39 Kirchengemeinden zwischen Hils, Leinetal und Börde gehörten zum ehemaligen Kirchenkreis Alfeld. Durch Zusammenlegung von Kirchenkreisen gibt es den Kirchenkreis Alfeld heute nicht mehr. Diese Veränderung hat nur zu einer Namensänderung geführt: Aus der „Stiftung im Kirchenkreis Alfeld“ wurde die „Kirchenstiftung miteinander füreinander“. Geblieben sind das Fördergebiet und die Unterstützung der Kirchengemeinden.

Die Kirchenstiftung miteinander füreinander fördert seit 15 Jahren Projekte aus unterschiedlichen Bereichen kirchlichen Lebens. Dazu benötigt sie Spender und Zustifter. Mit ihrem jährlichen Stiftungsfest informiert sie über ihre Arbeit und wirbt um Spenden.