zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

Infoabend -Der neue StadtBus kommt

04.12.2017

Im Zusammenhang mit dem Umbau von Bahnhofsvorplatz und Zentralem Omnibus Bahnhof (ZOB) Alfeld wird der neue StadtBusAlfeld ab Februar 2018 fahren. Die An- und Abfahrtzeiten des Metronom geben den zentralen Takt vor, die Anschlusszeiten der Buslinien sind damit fein abgestimmt. Die Stadt Alfeld (Leine) lädt gemeinsam mit dem Regionalverkehr Hildesheim (RVHi) am Montag, 11. Dezember, um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in die Mensa der Bürgerschule. Die Begrüßungsrede hält Bürgermeister Bernd Beushausen.

Informationsabend am 11. Dezember, 19 Uhr in der Mensa der Bürgerschule Alfeld

Alfeld im Takt - der neue StadtBus kommt

ÖPNV-Nutzer wissen mehr: Seit August fahren die meisten Linien des Regionalverkehrs  Hildesheim (RVHi) im Stundentakt. Knotenpunkte in der Region sind der Zentrale Omnibus Bahnhof (ZOB) Alfeld und der Bahnhof Elze. Der Metronom verkehrt auf der Strecke  zwischen Uelzen, Hannover und Göttingen und hält dabei stündlich in Elze, Banteln, Alfeld und Freden. Diese An- und Abfahrtzeiten geben an allen drei Knotenpunkten den Takt vor, um die Buslinien anzuschließen.

 

Start: Februar 2018

Im Zusammenhang mit dem Umbau von Bahnhofsvorplatz und Zentralem Omnibus Bahnhof (ZOB) Alfeld wird der neue StadtBusAlfeld ab Februar 2018 fahren. Die An- und Abfahrtzeiten des Metronom geben den zentralen Takt vor, die Anschlusszeiten der Buslinien sind damit fein abgestimmt.

 

Halbstunden Takt

Der StadtBus fährt dann seine Haltestellen zu jeder halben Stunde und immer zur selben Minute an: Von Montag bis Freitag, von morgens bis abends und am Samstag bis in den Nachmittag. Am Wochenende sorgt ein Rufbus für Mobilität: Samstags vom Nachmittag bis in den Abend und am Sonntag vormittags und nachmittags. Das neue Stadtbusnetz verbindet die Steinköpfen, den Sindelberg, die Ameos-Klinik und die Innenstadt mit dem Bahnhof und dem ZOB.

 

Gut verbunden

Der ZOB und Bahnhofsvorplatz werden barrierefrei ausgebaut und mit einem taktilen Leitsystem versehen. Ziel ist ab 2022 allen Menschen, die in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkt sind, die Nutzung des ÖPNV zu ermöglichen. 

Die Fahrrad-Abstellanlage wird vollständig überdacht und sicher. 

Außerdem soll das Bahnhofsgebäude 2018 komplett umgebaut werden: 

Kiosk und umgestaltete Halle lassen dann Wartezeiten schnell vergehen. 

Ein Reisecenter, eine Mietwagen-Zentrale, ein barrierefreies WC und ein Wickelraum werden den Reisekomfort deutlich steigern. 

 

Stunden Takt

Die Busse des Regionalverkehr Hildesheim (RVHI) fahren den ZOB stündlich an und binden damit auch die Alfelder Ortsteile ein. So wird das Pendeln zur Arbeitsstelle, die Reise, der Einkauf oder der Arztbesuch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln verlässlich und einfach.

 

Schönes Wochenende

Damit auch das Wochenende mobil bleibt, fährt ab Februar 2018 ein Anruf-Sammeltaxi auf der Alfelder StadtBus-Strecke. Samstagnachmittags und am Sonntag kann nach Voranmeldung der neue Service genutzt werden - zum StadtBus-Tarif.

Das funktioniert so:

Eine zentrale Rufnummer nimmt dann die Anmeldung entgegen. Man nennt die Start-Haltestelle und sagt, wann man fahren möchte und wohin.
Die Anmeldung muss spätestens
eine Stunde vor der  Fahrt erfolgen, fahren weitere Personen mit
- bitte auch mitteilen.

 

2013 hat die Kommune eine erste Mobilitätsstudie in Auftrag gegeben. Die Situation von Bahnhof, Bahnhofsvorplatz und ZOB sollte neu durchdacht werden. Es wurden Größen der Fahrgastzahlen, Fahrtziele und Fahrzeiten sowie die Auslastungen der Buslinien erhoben. Die Machbarkeitsstudie zeigte auch Mängel auf und gab Lösungen vor. Dies betraf bauliche Maßnahmen, sowie Veränderungen in  der städtischen Buslinienführung.

Die daraus erwachsene Planung und deren Umsetzung wird Baudezernent Mario Stellmacher erläutern.

Sven Probst, Fahrplanentwickler der der RVHi, stellt die Taktung der beiden neuen Stadtbuslinen vor. 

Im Anschluss werden die Experten gern Fragen von Interessierten beantworten. (gw)

 

Halb-Stunden-Takt

Von Montag bis Samstag Mittag fährt der StadtBusAlfeld alle 30 Minuten seine Haltestellen an.

 

Stündlich Metronom

Der Takt der StadtBus-Linien ist auf die Abfahrts- und Ankunftszeiten des Metronom abgestimmt.

Stündlich RVHI-Anschluss

Das Liniennetz des RVHI verbindet Alfeld mit den Ortsteilen und der Region Leinebergland.

 

Sammeltaxi am Wochenende

Nach Voranmeldung holt Sie ein
Anruf-Sammeltaxi von einer Haltestelle ab und befördert Sie auf der StadtBus-Strecke zu Ihrem Ziel 

- zum StadtBus-Tarif.