zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

Frühlingsmarkt & Autoschau

18.04.2012

Alfelds historischer Altstadt bietet mit seiner Fußgängerzone mit über 140 Betrieben aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Die über 1.800 kostenfreien Parkplätze rund um die Altstadt machen die Einkaufsstadt Alfeld stressfrei und kostengünstig anfahrbar. Ein gut sortiertes Einkaufsangebot in den Gewerbegebieten komplettiert das Gesamtangebot, auf das viele Menschen in der Region Leinebergland gern zurückgreifen. Am 21. & 22. April präsentiert sich die Stadt an der Leine wiederum mit seinem Frühlingsmarkt.

Eine große Anziehungskraft üben in jedem Jahr die in der Fußgängerzone präsentierten Fahrzeuge aus. Zu sehen sind in 2012 Modelle der Marken Honda + Hyundai, VW, Audi, Skoda, VW-Nutzfahrzeuge, Opel, Renault, Fiat, BMW, Mini, Ford, Nissan, Peugeot, Mercedes-Benz, Smart, Audi, Porsche, Volvo, Citroen, Mitsubishi und Seat.

Die Fachleute der Autohäuser bieten kompetente Beratung aus erster Hand. So haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich bei kurzen Wegen einen guten Überblick über die neuesten Kraftfahrzeuge, ihre Technik - und ihre Preise - zu verschaffen. Auch zum Thema Elektromobilität wird es Angebote geben. So findet sich in der Sedanstraße  die Firma CTS-Elektrofahrzeuge Gronau mit Elektrofahrzeugen für jede Altersgruppe und die Firma Eco-Mover aus Alfeld bietet in der Straße unter der Kirche einen Segway-Pacours an. Fahrradtoureninteressierte werden über die Möglichkeiten informiert, die Region Leinebergland mit geliehenen Elektrofahrrädern zu erkunden, u.v.m. Für kleine Pferdefreunde bietet Sternchens Reiterparadies am Samstag in der Holzer Straße ein Ponyreiten an und informiert über seinen Reiterhof.

Marktstände sorgen rund um die Autoschau für Atmosphäre. Dabei wird auch in diesem Jahr ein besonderer Akzent auf den Bereich Blumen, Garten und Floristik gelegt. Auch bei dem kulinarischen Angebot ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Der Alfelder Frühlingsmarkt ist regional die erste größere Gelegenheit, sich zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei geht es auf dieser Veranstaltung traditionell nicht um hektisches Markttreiben und Entertainment: Straßencafés, Restaurants und Eisdielen und die schönen Plätze der Alfelder Innenstadt laden zum Verweilen und Plauschen ein. Auf dem Alfelder Frühlingsmarkt stellt sich sehr schnell eine schöne, frühlingshafte Stimmung ein.

Langer Samstag - Verkaufsoffener Sonntag

Zum Alfelder Frühlingsmarkt gehört auch ein ausgiebiger Einkaufsbummel. Die Geschäfte bereiten sich mit attraktiven Frühjahrsangeboten und -aktionen auf dieses erste Fest im Jahr vor.

Alfelds historische Altstadt mit ihren Geschäften, Dienstleistern und anspruchsvollen gastronomischen Betrieben präsentiert sich als wichtige regionale und überregionale Einkaufsstadt. Das breite Warenangebot des Alfelder Fachhandels, schöne Geschäfte und fachkundige Beratung bieten den Kunden eine entspannte Atmosphäre, in der man sich frei von werktäglicher Hektik orientieren und informieren kann.

Über 1.800 kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Citynähe sorgen dafür, dass bereits die Anfahrt Nerven schonend verlaufen kann. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, findet mit dem Metronom und der Bahn Partner, die eine hervorragende Verbindung sowohl in Nord- als auch in Südrichtung herstellen.

Auch außerhalb der Fußgängerzone und der historischen Altstadt beteiligen sich viele Geschäfte und Märkte am verkaufsoffenen Sonntag und werben mit attraktiven Angeboten und großzügigen Parkplatzflächen. Bitte achten Sie in den nächsten Wochen auf die Inserate und Angebote der teilnehmenden Betriebe. Am Samstag haben die Läden bis 18.00 Uhr geöffnet; am Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr. Der traditionelle Wochenmarkt findet am Samstag Über der Kirche und vor der Lateinschule statt.

Der Marktsonntag startet mit einem Freibieranstich – im Ausschank ist leckeres Bitburger Bier. Zünftig untermalt wird der Sonntagmorgen durch die Musik der Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Föhrste. Die Marktzeiten des Frühlingsmarktes sind: Samstags von 10.00 – 18.00 und sonntags von 12.00 – 18.00 Uhr. Weitere Informationen zum Markt erhalten Sie unter (05181) 703118.