zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

Bugenhagen-Ausstellung

05.09.2017

Ab Freitag 8.9. ist im Museum der Stadt Alfeld eine Bugenhagen-Ausstellung zu sehen. Die Ausstellung erinnert an den Reformator Johannes Bugenhagen, der am 31. Oktober 1542 in Alfeld den protestantischen Glauben einführte: Am 30. Oktober 1542, vor 475 Jahren, erschien Johannes Bugenhagen, der in Norddeutschland und Nordeuropa als Reformator wirkte, zusammen mit Anton Corvinus, Martin Görlitz und vier weiteren Mitgliedern einer Visitationskommission, um sich in Alfeld vom Zustand des Gottesdienst, der Schule und der Armenfürsorge ein Bild zu machen. Einen Tag später wurde hier die Reformation eingeführt.

Die Ausstellung erinnert an den Reformator Johannes Bugenhagen, der am 31. Oktober 1542 in Alfeld den protestantischen Glauben einführte:  Am 30. Oktober 1542, vor 475 Jahren, erschien Johannes Bugenhagen, der in Norddeutschland und Nordeuropa als Reformator wirkte, zusammen mit Anton Corvinus, Martin Görlitz und vier weiteren Mitgliedern einer Visitationskommission, um sich in Alfeld vom Zustand des Gottesdienst, der Schule und der Armenfürsorge ein Bild zu machen. Einen Tag später wurde hier die Reformation eingeführt. 

Anlässlich des Reformationsjubiläums kommt Bugenhagen mit der Ausstellung „Der Reformator Johannes Bugenhagen (1485-1558)“ ein zweites Mal nach Alfeld. Die Ausstellung führt in fünf Abteilungen ein in Pommern als Heimat Bugenhagens, sein Leben, die Hauptorte seines reformatorischen Wirkens, seine Haupttätigkeitsbereiche und Orte des Gedenkens an Bugenhagen. 

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, 8. September 2017 statt. 

Zunächst gibt es um 18 Uhr im Lutherhaus ein Vortrag von Dr. Ferdinand Ahuis, Hauptpastor i.R. aus Hamburg: „Was bedeutet Johannes Bugenhagen für die Reformation in Alfeld?“. Anschließend wird im Stadtmuseum die Ausstellung über Johannes Bugenhagen eröffnet.