zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

Alfelder Heimat & Schützenfest

01.08.2018

Datt sind BMP - die wilden aus Bayern...

Vom 10. bis 13. August 2018 wird es in Alfeld wieder ein richtig großes Schützenfest geben. Viele viele Bürgerinnen und Bürgern freuen sich schon richtig auf dieses Riesenveranstaltung. Festumzugswagen werden gebaut, Kostüme geschneidert - und auch auf dem Festplatz starten 7 Tage vorher die Vorbereitungen.. Hier finden Sie das Festprogramm...

Für die Alfelder Schützinnen und Schützen begann bereits kurz nach dem Schützenfest 2016 die Zeit der Organisation und Vorbereitung für dieses, das neue, das größere das 2018er Fest. Und nun hat die heiße Phase begonnen. „Wir sind mit dem Interesse an der Teilnahme am Festumzug mehr als zufrieden“, erklärt Oberschützenmeister Hans-Joachim Herholt. „Wir erwarten über 2.000 Menschen in über 70 Gruppen für den Festumzug. Darunter sind allein 13 Spielmannszüge/;Musikgruppen. Auf die phantasievolle Gestaltung der vielen Festwagen sind wir alle schon sehr gespannt.“  Längst steht auch das Programm der vier Tage dauernden Veranstaltung fest und die Karten für das Katerfrühstück und den Familiennachmittag sind – unter anderem - im BürgerAmt der Stadt Alfeld erhältlich. Wichtig: die Karten für das Katerfrühstück und den Familiennachmittag sind keine Eintrittskarten ins Festzelt, der Eintritt ist auch bei diesen Veranstaltungen frei, die Karten dienen dazu, am Katerfrühstück (Essen) teilnehmen zu können.

Das Festprogramm

Wir dürfen also alle gespannt sein, was uns beim diesjährigen Schützenfest erwartet. Am besten ist: nicht nur zu schauen, sondern mitzumachen. Aber auf jeden Fall: MITZUFEIERN.

Die Route des Schützenumzuges...