zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Stadt Alfeld | Bürgerservice » Dorferneuerung » Sachstand

Kontakt Stadt Alfeld (Leine)

Wenn Sie Fragen zum Thema Dorferneuerung haben, wenden Sie sich bitte an das Planungsamt der Stadt Alfeld:

Ina Mäkeler
Tel.: 05181 703-150
maekeler@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Linktipp

Richtlinie für die öffentliche Förderung im Dorfentwicklungsprogramm (ZILE) und Antragsvordruck. Zur Seite des ArL Leine-Weser.

Dorferneuerung / Dorfentwicklung Süddörfer

Sachstand

Der Rat der Stadt Alfeld (Leine) hat in seiner Sitzung am 10.05.2011 die Inhalte und Konzepte des Gruppendorferneuerungsplans befürwortet und dem Plan zugestimmt.

Die Umsetzungsphase lief aufgrund mangelnder Mittelverfügbarkeit sehr schleppend an. An öffentlichen Maßnahmen wurde bislang die öffentliche Grünfläche mit Spielplatz in Imsen gefördert. Diese wurde am 12.11.2013 offiziell eröffnet.

Ende 2013 lief die aktuelle Förderperiode des Dorferneuerungsprogramms aus, die neue Richtlinie trat erst mit großer zeitlicher Verzögerung im August 2015 in Kraft, so dass es erneut zu Verzögerungen in der Umsetzung kam. Die aktuelle ZILE-Richtlinie kann im Internet auf der Homepage der Bewilligungsbehörde eingesehen werden.

Neu ist die Umbenennung von "Dorferneuerung" in "Dorfentwicklung". Gefördert werden weiterhin Projekte mit einem Zuwendungsbedarf von min. 2.500 Euro bei privaten und 10.000 Euro bei öffentlichen Antragstellern.

Geändert hat sich auch der Name der Behörde in Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser sowie deren Sitz in Hildesheim.

Anträge müssen künftig bis zum 15. September eines Jahres beim ArL eingegangen sein.

Föhrste
Imsen
Röllinghausen
Wispenstein