Störung im Wasserwerk

|

"Im Wasserwerk Eimser Weg ist heute eine Störung im Bereich der Reinwasserpumpe aufgetreten. Das bedeutet, dass ab sofort die gesamte Kernstadt von Alfeld (Leine) mit weicherem Wasser aus dem Wasserwerk Liethgrund (18°dH) versorgt wird.", so Thorsten Laugwitz, Geschäftsführer des Alfelder Wasserwerks.

Wassertropfen © ronymichaud; pixabay.com

Wassertropfen © ronymichaud; pixabay.com

"Die Umstellung des Trinkwassers wird voraussichtlich vier Wochen andauern, bis eine neue Pumpe beschafft und installiert ist.
Sofern Sie eine private (Haus-) Trinkwasserenthärtungsanlage betreiben, wird empfohlen, diese an die weichere Wasserqualität anzupassen.
Die Wasserwerk GmbH wird Sie selbstverständlich rechtzeitig informieren, wenn die Wasserversorgung wieder zurückgestellt wird.
Wir bitten alle Kundinnen und Kunden um Verständnis für diese kurzfristige, aber notwendige Maßnahme."