zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Nachrichten » Ansicht

Immer informiert

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Abonnieren Sie die Nachrichten von alfeld.de bequem als RSS-Feed.
[mehr...]

Beckenbodenschwäche und Inkontinenz

19.11.2019

Patienten-Akademie Alfeld am Mittwoch, 20. November: Harninkontinenz beschreibt den unfreiwilligen Verlust von Urin, ist zumeist als Blasenschwäche bekannt und wird oftmals mit einer Beckenbodenschwäche in Zusammenhang gebracht. Über dieses Gesundheitsthema werden die beiden Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dipl.-Med. Ronald Daubner und Annett Arlt, bei der nächsten Veranstaltung der Patienten-Akademie Alfeld berichten.

Für Mittwoch, 20. November, 18 Uhr, laden die Veranstalter wieder in das AMEOS Klinikum Alfeld ein. Zusammen mit dem Verein der Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses e.V. bietet das Klinikum eine Reihe mit regelmäßigen Vorträgen zu medizinischen Themen an, die allgemeinverständlich erläutert werden. 

Dipl.-Med. Ronald Daubner und Annett Arlt betreiben eine Frauenarztpraxis im Klinikum und leiten zudem die gynäkologische Belegabteilung. Sie wissen: Bei einer Inkontinenz wird oft eine Senkung des Beckenbodens als Ursache angenommen. „Was aber nicht zwangsläufig der Fall ist“, so Ronald Daubner. Die Fachleute weisen darauf hin, dass die Inkontinenz oftmals sogar geringer ist oder auch gar nicht besteht, je stärker die Senkung fortgeschritten ist. 

Die Ausführungen der Mediziner werden sich an der Darstellung der Anatomie der inneren Organe wie Gebärmutter, Harnblase und Darm orientieren. Sie werden ferner erläutern, ob und auf welche Weise auf eine Beckenbodenschwäche oder die Senkung der Organe mit operativen Mitteln reagiert werden kann. Auch über weitere Hilfs- und Heilmittel, medikamentöse Therapien sowie physiotherapeutische Maßnahmen werden die Experten allgemeinverständlich berichten. Der Eintritt ist wie immer frei. 

Informationen: 

Beckenbodenschwäche und Inkontinenz – Aktuelle Behandlungsmethoden, Patienten-Akademie Alfeld am Mittwoch, 20. November, 18 Uhr, in den Vortragsräumen im Sockelgeschoss im AMEOS Klinikum Alfeld, Landrat-Beushausen-Straße 26, Alfeld.