zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Nachrichten » Ansicht

Immer informiert

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Abonnieren Sie die Nachrichten von alfeld.de bequem als RSS-Feed.
[mehr...]

7.bis 8. November - Hobbybörse öffnet Pforten

22.10.2009

Die 16. Freizeit- und Hobbybörse in den Berufsbildenden Schulen an der Hildesheimer Straße öffnet ihre Türen. Wie in den letzten fünfzehn Jahren werden wieder Tausende von Besuchern erwartet, die sich Anregungen holen oder erste Geschenke und Einkäufe für die Advents- und Weihnachtszeit tätigen. Hobbykünstlerinnen und -künstler lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und verraten auch gerne einmal Tipps und Tricks fürs Selbermachen und Kreativ-Sein. Dass viele Aussteller auch eine weite Anreise zur Freizeit- und Hobbybörse nicht scheuen, zeigt den guten Ruf, den diese Börse im südniedersächsischen Raum genießt.

So beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder eine große Zahl von Vereinen mit Ständen und Vorführungen. Sie zeigen hier einmal mehr, wie ehrenamtliches Engagement zu sinnvoller Freizeitgestaltung führt. „Über die Teilnahme der Vereine freuen wir uns besonders“, berichten Nadine Meier und Stephan Maedge, die bei dieser Gemeinschaftsveranstaltung von Stadtjugendring Alfeld e.V. (SJR) gemeinsam mit Carsten Löhrke vom Forum Alfeld Aktiv e.V. (FAA) die Gesamtorganisation der Börse übernommen haben. „Die Räumlichkeiten der BBS in Alfeld sind ideal für diese Art von Veranstaltung geeignet. Sie sind so großzügig bemessen, das wir auch in diesem Jahr, mit ca. 100 Angeboten und Ständen keine Platzprobleme bekommen.“, resümieren die Ausstellungsmacher.

Sehr aktiv werden kann man in diesem Jahr in der Sporthalle der BBS. Der Behindertensportverein Alfeld präsentiert dort die Sportart „Bogenschießen“ und fordert zum aktiven Mitmachen auf. Zudem werden sich in der Halle die ganz Kleinen auf einer großen Hüpfburg vergnügen können. Rund um die Betreuung der Kinder hat sich in diesem Jahr die Gruppe „Gottes Bodenpersonal“ aus Langenholzen jede Menge einfallen lassen. Der TSC Sack lässt es sich nicht nehmen, einen Liftservice anzubieten. Wie in einem Grandhotel wird man von Pagen zwischen den Etagen gefahren.

Angeboten werden des weiteren Spiele für Kinder, Lesungen der Seniorenakademie und Tanz- und Sportvorführungen des MTV Röllinghausen, sowie Orientalischer Tanz der VHS. Das Seniorenbüro wird die beliebten Holz- und Hardanger-Handarbeiten präsentieren. Der Internetauftritt der Stadt Alfeld präsentiert sich durch den Data Network Alfeld, ebenso wird das historische Alfeld durch das Alt- Alfeld-Team gezeigt und bewundert werden können. Bei den Amateurfunkern darf wieder gefunkt und Platinen gelötet werden.

Erholung vom Stöbern und dem regen Markttreiben bietet die Cafeteria des SJR, in der man es sich bei leckerem Kaffee und Kuchen oder einer Waffel, gebacken nach altem „Hobbybörsen-Geheimrezept“ gemütlich machen kann. Warme Speisen wie Bratwurst und Pommes runden das Angebot ab. Der Erlös kommt auch in diesem Jahr wieder der Alfelder Jugendarbeit zugute.

Die Eröffnung der 16. Hobbymesse findet am Sonnabend, dem 7. November um 11.00 Uhr statt. Der Ausstellungsbeginn wird durch Turndarbietungen umrahmt. Die Börse ist dann am Sonnabend bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis
17 Uhr für die Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Um eine möglichst große Bandbreite der Freizeitangebote der Region präsentieren zu können, wird darauf hingewiesen, dass noch Plätze für Aussteller, sowie auch für Vereine und Initiativen bereit gehalten werden. Die Veranstalter nehmen gern noch Anmeldungen von Organisationen oder Ausstellern an. 

Für Vereine ist die Teilnahme an der Freizeitbörse kostenfrei.  
Anmeldungen und Informationen bei Carsten Löhrke unter (05181) 703-118.