Kindertagesstätte Lützowstraße

Träger
städtische / kommunale Trägerschaft

Gruppen
Anzahl der Kindergartengruppen: 2

In unserer Kindertagesstätte gibt es eine Vormittagsgruppe (Sonnengruppe) und eine Ganztagesgruppe (Sternengruppe). 

Beide Gruppen sind altersgemischt, von 3 – 6 Jahren.

Die Gruppen sind für 20 ( Sonnengruppe ) und mit 25 ( Sternengruppe ) Kinder.

Schließzeiten

  • Während der Sommerferien für 3 Wochen
  • Für bis zu drei Fortbildungstage im Jahr 
  • Betreuung findet nach Bedarf in einer anderen städtischen Einrichtung satt
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr 
  • Schließung am Tag nach Himmelfahrt, nach Absprache mit dem Elternbeirat 

Pädagogisches Konzept
Wir arbeiten nach dem situativen Ansatz.

Der Kindergarten ist für ihr Kind der erste Schritt hinaus in eine größere Gemeinschaft außerhalb der Familie. Wir wollen ihr Kind auf diesem Schritt begleiten.

Unser Leitgedanke lautet: „ Hilf mir es selbst zu tun!“

Wir sind eine kleine Einrichtung mit familiärer Atmosphäre. Regelmäßige Strukturen im Tagesablauf sind uns sehr wichtig.

Dabei wird die Kreativität eines jeden Kindes durch Bastelangebote, Projekte, musikalische Angebote,  Klang – und – andere Geschichten u.v.m. angeregt.

Um dem Bewegungsdrang gerecht zu werden, gehen wir wöchentlich mit allen Kindern in die SVA Halle zum Turnen.

Bei all diesen Tätigkeiten unterstützen wir ihre Kinder im Sinne unseres Leitgedanken liebevoll.

Gruppenübergreifende Angebote

  • Projekt KiGaMaMu der Gerhard-Most-Musikschule Alfeld
  • Präventionsprogramm Faustlos
  • Würzburger Trainingsprogramm (Förderung der Hörwahrnehmung)
  • Vorschulprojekte (1. Hilfe Kurs, Brandschutzvormittag, Verkehrserz., gesunde Ernährung usw.)
  • Wassergewöhnung im Sieben Berge Bad (September – Dezember)
  • Waldtage
  • Kartoffelbratschen
  • Theaterbesuche
  • Wanderungen mit Rucksackverpflegung
  • Bus und Bahn Exkursionen

Kontakte zu anderen Institutionen
Austausch mit Grundschulen, unsere Einrichtung wird der Bürgerschule zugeordnet, dort besteht ein Arbeitskreis „ Brückenjahr „oder vom „ Kindergarten zur Schule „

Seniorenakademie Alfeld, Vorleseomi  in der KiTa

Fachschule für Sozialpädagogik (Praktikanten in der Einrichtung)

Erziehungsberatungsstelle / Landkreis Hildesheim

Frühförderstelle Alfeld

Gesundheitsamt/ Jugendamt Landkreis Hildesheim

Teilnahme an PIAF ( Prävention in aller Frühe )

Zusammenarbeit mit Eltern
Unsere Arbeit wird durch einen Elternbeirat begleitet, der uns in vielen Dingen tatkräftig unterstützt.

Das Wohl des Kindes ist für alle am Erziehungsprozess Beteiligten vorrangig.

Das Wohl des eigenen Kindes nimmt für die Eltern dabei eine besondere Stellung ein.

Für die Erzieherinnen jedoch kann nicht nur das einzelne Kind im Mittelpunkt stehen, sie muss – strukturgebunden – das Wohl der ganzen Gruppe im Auge haben.

Deshalb sind folgende Aktivitäten für Eltern und Erzieherinnen am wichtigsten:

  • Einführungs – und -  Aufnahmegespräch
  • Elternabende
  • Feste ( Sommerfest, Herbstfest, Klönnachmittag )
  • Einzelgespräche zwischen Erzieherin und Eltern