zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Kinder | Wohnen | Gesundheit

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

100 Jahre Kita Vormasch - Fest

21.08.2018

Die Kindertagesstätte "An der Vormasch" ist die älteste der städtischen Einrichtungen in der Stadt Alfeld (Leine). Zu Ihrem 100 jährigen Jubiläumsfest lädt die Kindertagesstätte "An der Vormasch" am Samstag, den 01.09.2018 von 11-15 Uhr ganz herzlich ein.

Im Jahr 1917 machte der Fabrikant Meyer das Wohnhaus "An der Vormasch 4" der Stadt Alfeld zum Geschenk, verbunden mit der Auflage, es für soziale Zwecke zu nutzen. Den Grundstein für die heutige Kindertagesstätte legte die evangelische Frauenhilfe, die eine Ganztagsbetreuung für berufstätige Eltern anbot. Der Alfelder Frauenverein übernahm ab dem 23.12.1917 offiziell die Leitung des Kinderheims in den Räumlichkeiten "An der Vormasch4".

Ende der 1920er Jahre, zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise, wurde u.a. die Bevölkerung angehalten, dem Kinderheim finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen, um der Einrichtung und damit den Kindern und Familien zu helfen. Bis zum Ende des 2. Weltkrieges besuchten täglich ca. 50-60 Mädchen und Jungen die Einrichtung. Mitte der vierziger Jahre übernahm die Stadt Alfeld (Leine) mit der evangelischen Kirche die Trägerschaft der Kindertagesstätte. 1947 wurden 135 Kinder im Alter von 2-14 Jahren von 6 Betreuerinnen versorgt. Durch die hohe Anzahl der zu betreuenden Kinder wurden einige Umbauten nötig, um neue kindgerechtere Räume zu schaffen. Nur durch ein hohes Maß an sozialem Einsatz von verschiedenen Institutionen konnte der Betrieb weitergehen.

In den 1950er bis 1960er Jahren herrschte in der Einrichtung, aufgrund von geburtenstarken Jahrgängen, deutlicher Platzmangel, sodass im Oktober 1972 eine weitere städtische Kindertagesstätte (KiTa GabelsbergerStraße) eröffnet wurde.

Diese wichtige Entscheidung brachte für die Vormasch eine erhebliche Entlastung und die Kinderzahlen pendelten sich bei ca. 100 Mädchen und Jungen ein. In den Jahren 1980/1981 wurden weitere umfangreiche Sanierungsmaßnahmen vorgenommen, die der Einrichtung einen neuen Anbau und somit einen zusätzlichen Raum für die altershomogenen Gruppen bescherte.

Bis zum heutigen Zeitpunkt wurden am Standpunkt "An der Vormasch" immer wieder Umbaumaßnahmen durchgeführt, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Zur Zeit werden 91 Kinder im Alter von 3-6 Jahren von 16 pädagogischen Mitarbeitern in fünf altersgemischten Gruppen betreut. Vier Mitarbeiterinnen kümmern sich um die hauswirtschaftlichen Tätigkeitsbereiche.  

Um den unterschiedlichen Betreuungszeiten der Eltern gerecht zu werden, gibt es die Bienen & die Kängurus (Halbtagsgruppen), die Spatzen & die Eisbären (3/4 Gruppen) sowie die Hasen (Ganztagsgruppe). Die Mädchen und Jungen werden in gruppenübergreifenden Projekten gefördert und gefordert, um sie auf das bevorstehende Schulleben vorzubereiten. Lebensnahe Lernkompetenzen werden in altersgleichen Projektgruppen in verschiedenen Bereichen entwickelt. Zu Ihrem Jubiläumsfest lädt die Kindertagesstätte "An der Vormasch" am Samstag, den 01.09.2018 von 11-15 Uhr ganz herzlich ein.

Veranstaltungsflyer 100 Jahre Vormasch