zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Kinder | Wohnen | Gesundheit » Kinderbetreuung » Krippen » Krippe St.Nicolai

Kontakt

Krippe St. Nicolai
Am Mönchehof 2
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181 849 1084
Fax: 05181 855693

E-Mail: schulgespenster@kein-spam!!!arcor.de

Ansprechpersonen

Ansprechpartnerin Tageseinrichtungen
Leiterin: Gabriele Rogalla

Ansprechpartner Kirchengemeinde
Pastor Christian Diederichs

Kontakt - Familienservicebüro

Stadt Alfeld (Leine)
Kinder- und Familienservicebüro
Perkstraße 2
31061 Alfeld (Leine)

Ute Schaper
Tel.: 05181 703-136
Fax: 05181 703-135
E-Mail: schaper@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Armin Heuer
Tel.: 05181 703-197
Fax: 05181 703-135
E-Mail: heuer@kein-spam!!!stadt-alfeld.de

Krippe St.Nicolai

Träger
ev. luth Kirchengemeinde St. Nicolai Alfeld

Gruppen
1 Krippengruppe

Die Kinder in der Gruppe sind zwischen 0 - 3 Jahren.
Insgesamt werden 15 Kinder betreut.

Öffnungszeiten
7.30 - 17.00 Uhr - Die Betreuungszeiten können variabel genutzt werden.

Der Krippe liegt in der Nähe des Stadtzentrums, Hildesheimer Straße.

Pädagogisches Konzept
"In der Krippe brauchen die Kleinsten feste Orientierungspunkte. Deshalb haben wir einen strukturierten Tagesablauf mit sich ständig wiederholenden Ritualen und Regeln: z. B. Singkreise zu bestimmten Zeiten, feste Essenszeiten, Einhalten der Mittagsruhe, u. s. w. Dies gibt den Kindern die notwendige Sicherheit und wichtige Anhaltspunkte im Tagesverlauf.

Von großer Bedeutung ist die Eingewöhnungszeit in der Krippe, die mit den Eltern vorher besprochen und genau geplant wird.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die sprachliche Entwicklung gelegt. Handlungen werden mit Worten und einfachen Sätzen begleitet; die Kinder werden zum Sprechen ermuntert und in der Begriffsbildung unterstützt. 

Die pflegerischen Arbeiten haben einen großen Stellenwert. Sie sind bedeutsam für das seelische und körperliche Wohlbefinden des Kindes."  

Besonderheiten
Als evangelische Kindertageseinrichtungen hat die Religionspädagogik einen besonderen Stellenwert. So gehört das tägliche Gebet in unseren festen Tagesablauf. Zudem feiern wir regelmäßig mit Pastor Diederichs Andachten in den einzelnen Bereichen und gemeinsame Gottesdienste in der Kirche. Dazu gehört auch das Erzählen biblischer Geschichten und  Singen christlicher Lieder. Im täglichen Miteinander versuchen wir im Sinne christlicher Nächstenliebe zu erziehen.

Eltern und Erzieherinnen arbeiten eng zusammen, um für die Kinder bestmögliche Entwicklungschancen zu finden.