zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Kinder | Wohnen | Gesundheit

Termine

22.09. 09:30 Uhr Pilgertag (...)
28.09. 18:00 Uhr Comedy & Zauberei, Kurt-Schwerdtfeger-Aula (...)
05.10. 07:00 Uhr Flohmarkt (Nü), Hackelmasch, Alfeld (...)
mehr...

Linktipp - extern

Pendlerportal des Landkreises Hildesheim

Mitfahrgelegenheiten anbieten und finden.

Leben, Wohnen und Gesundheit

Das Machmits-Infomobil kommt wieder nach Alfeld und steht am Mittwoch 25. September von 10.00-12.00 auf dem Wochenmarkt in Alfeld.

(Kreis Hildesheim) Vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern fällt es auf Grund des Alters und fehlender Mobilität schwer, sich über mögliche Hilfe- und Unterstützungsformen zu informieren und dazu die Kreisverwaltung aufzusuchen. Das Infomobil bietet deshalb die Möglichkeit,...

Landkreis Hildesheim (lps). In diesem Jahr vergibt der Landkreis Hildesheim schon zum fünften Mal den Preis für Zivilcourage. Ausgezeichnet werden können Personen aus Stadt und Landkreis Hildesheim, die Zivilcourage bewiesen haben. Kennen Sie jemanden, der mutig gehandelt und einem anderen Menschen geholfen hat? Oder der die Polizei bzw. den Rettungsdienst gerufen hat, weil ihm etwas merkwürdig vorkam? Also jemanden, der nicht weggeguckt hat, sondern eingeschritten ist und so etwas Schlimmeres verhindert hat ? “Mit der Auszeichnung sollen Menschen, die Zivilcourage bewiesen haben, eine besondere Wertschätzung erfahren. Vorschläge sind noch bis zum 30.09. möglich.

Dabei sollen nicht nur  spektakuläre Taten, sondern auch alltägliche Hilfeleistungen für Mitmenschen im Fokus stehen, die das subjektive Sicherheitsgefühl der Gemeinschaft fördern“, erklärt Landrat Olaf Levonen als Vorsitzender der Jury. Noch bis zum 30.09.2019 können...

Die Stadt Alfeld plant im Jahr 2020 Maßnahmen zur Steigerung der biologischen Vielfalt durchzuführen. Das gesamte Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Für die Maßnahmen wurden Flächen in der Kernstadt und in den Ortsteilen ins Auge gefaßt.Die Förderkulisse umfasst mehrere Einzelmaßnahmen, die im Rahmen von Bürgerversammlungen detailliert vorgestellt werden. Ziel der Maßnahmen sind die Sicherung der biologischen Vielfalt...

"Projekt Frieden",so nennen sich die Jugendlichen aus Niedersachsen, die gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. an jährlich 3-4 Projektwochenenden Kriegsgräberstätten in Niedersachsen erkunden und pflegen. Sie möchten dabei etwas erfahren über die lokalgeschichtlichen Zusammenhänge der Kriegsgräber und wollen durch die Pflege dieser Gräber einen aktiven Beitrag leisten, die Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus wachzuhalten. Anfang September war die Gruppe in Alfeld tätig.

Am 6. Bis 8. September beschäftigte sich die Projektgruppe mit den Gräbern der Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter auf dem Friedhof  in Alfeld (Leine) . Nach einer informativen Führung über den Friedhof  durch  Bürgermeister Bernd Beushausen und dem für das...

Rund um die Uhr in Bereitschaft, konfrontiert mit mannigfaltigen Herausforderungen, Einsätze auch mit persönlichem Risiko und dabei im Dienst der Allgemeinheit unterwegs. Wir haben Menschen unter uns, die leisten dieses 365 Tage im Jahr – und viele davon sind ehrenamtlich, freiwillig dabei. Diese Beschreibung trifft für viele helfende Dienste zu. Auch auf die Feuerwehren. Sie alle brauchen Nachwuchs, Menschen, die bereit sind, sich helfend für das Gemeinwohl einzusetzen. Werbung für die Feuerwehren macht ein Imagefilm, der im Auftrag der Alfelder Feuerwehren und mit den Alfelder Feuerwehren entstanden ist.

In einem bewegenden kurzen Werbefilm sind die Feuerwehrleute Torsten Klukas, Jana Schaper, Jana Klostermeyer, Angela Bornemann, Chrisoph Dismer und Jürgen Meyer zu sehen. Er wird am 27. November in einer Premierenvorführung im Alfelder Kino zu sehen sein und dort zukünftig im...

Die Kindertagesstätte "An der Vormasch" ist die älteste der städtischen Einrichtungen in der Stadt Alfeld (Leine). Zu Ihrem 100 jährigen Jubiläumsfest lädt die Kindertagesstätte "An der Vormasch" am Samstag, den 01.09.2018 von 11-15 Uhr ganz herzlich ein.

Im Jahr 1917 machte der Fabrikant Meyer das Wohnhaus "An der Vormasch 4" der Stadt Alfeld zum Geschenk, verbunden mit der Auflage, es für soziale Zwecke zu nutzen. Den Grundstein für die heutige Kindertagesstätte legte die evangelische Frauenhilfe, die eine...

Sehr geehrte Kunden, hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass sich ab dem 16.07.18 die Wasserqualität in den Ortsteilen Lagenholzen, Sack, Hörsum, Röllinghausen, Limmer, Warzen, Gerzen, Godenau, Föhrste, sowie in einigen Teilbereichen der Kernstadt vorübergehend ändert.

Sie erhalten dann nicht mehr Wasser aus dem Wasserwerk Liethgrund mit 17°dH, sondern das härtere Wasser, wie die Kernstadt Alfeld (Wasserwerk Eimser Weg), mit 25°dH. Eine vollständige Wasseranalyse finden Sie auf der Webseite der Wasserwerk Alfeld GmbH unter...

Ab sofort finden Hilfesuchende wieder Ansprechpartner in Alfeld: unter der Telefonnummer 05181 2881996 ist das Seniorenbüro Alfeld zu erreichen.

Für die Wiedereinrichtung des Sorgentelefons ließen sich 11 ehrenamtliche Männer und Frauen im Alter von 45 – 70 Jahre beim Diakonischen Bildungszentrum für diese anspruchsvolle Aufgabe ausbilden. Nöte, Sorgen und Ängste von Menschen sind vielfältiger Natur. Aber nicht...

Dialysepatienten rund um Alfeld sind künftig noch besser versorgt: In der Alfelder Dialysepraxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) für Nephrologie am St. Bernward Krankenhaus stehen ab sofort 16 Dialyseplätze zur Verfügung statt wie bisher zwölf. „Da jeder Dialyseplatz für drei Patienten vorgesehen ist, können wir insgesamt zwölf Patienten mehr behandeln“, stellt Facharzt und Leiter des MVZ, Dr. Reiner Verwiebe, fest.

Sechs Wochen lang wurde die Dialysestation in Alfeld um- und ausgebaut. Zusammen mit den Umbaumaßnahmen wurden auch die bisherigen Dialysemaschinen durch neue ersetzt, zudem wurde eine neue Wasseranlage installiert. „Insgesamt haben wir eine gute Viertelmillion Euro...

Zwischen der Leinebrücke und der Sportanlage an der Ziegelmasch entsteht in den nächsten Jahren ein Auenpark. Dieser wird nicht nur als städtische Ausgleichsfläche für flächenversiegelnde Baumaßnahmen dienen, sondern auch der Naherholung. Nun ist der erste Bauabschnitt des Wegebaues beendet. Anlass genug, sich das Projekt einmal genauer anzuschauen.

Am Beginn des Projektes Auenpark standen eine gesetzliche Vorgabe und eine gute Idee. Im Fall dieses Projektes mit Naherholungscharakter gelingt es der Stadt Alfeld (Leine), beides auf sehr vorteilhafte Weise miteinander zu kombinieren. Doch von Anfang an.... Aus der Luft...