zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Noch mehr Nachrichten

Besuchen Sie auch unsere Seite mit der Nachrichtenübersicht und stöbern Sie in unserem Nachrichtenarchiv.

Alternativ gibt es unsere Nachrichten auch als RSS-Feed. Diesen Nachrichtenkanal der Stadt Alfeld (Leine) können Sie kostenfrei abonnieren. Sobald eine neue Nachricht auf der www.alfeld.de erscheint, erhalten Sie eine Meldung - direkt nach der Veröffentlichung. So sind Sie schnell über die aktuellen Themen aus Alfeld informiert.

A Tribute To Freddy Mercury

14.01.2020

Diese Show ist nicht einfach ein Konzert einer Coverband sondern ein Rock-Spektakel zu Ehren einer der größten Ikonen der Rockmusik. Am Freitag den 21. Februar wird ab 20.00 Uhr die Bühne des Musik- und Theatersaals des Gymnasiums gerockt...

Stationen des Lebens von Freddie Mercury werden mit aufwändigen multimedialen Video-Projektionen präsentiert. Und wenn die fünf Musiker mit drei Background-Vocals die Songs von QUEEN spielen, erzeugen sie die Illusion eines echten Queen-Konzerts. Der ausgezeichnete Sänger der Band, Harry Rose, sorgt mit seiner verblüffenden Ähnlichkeit in Stimme, Aussehen und Bewegung für eine unwillkürliche Zeitreise des Publikums. Er hat die gleiche Kraft und Stimmlage wie Freddy Mercury, beherrscht dessen unverwechselbares Timbre bis in die Feinheiten. Auch der Gitarrist Stefan Pfeiffer sieht Brian May nicht nur ähnlich, sondern spielt auch die Gitarre so gut wie sein Vorbild. Zahlreiche Kostümwechsel sowie eine aufwändige Lichttechnik komplettieren eine Show, die die Zuschauer regelmäßig von den Sitzen reißt. 

Das Rock-Spektakel vereint alle großen Queen-Hits wie „You don‘t fool me“, „It‘s a kind of magic“, „Don‘t stop me now“, „I want to break free“, „Radio Ga Ga“, „Under Pressure“, „Who wants to live forever“, „We will rock You“ oder „We are the Champions“ und zeigt damit das große Queen-Spektrum von Glamrock über Rap bis hin zu opernhaft anmutenden Stücken. Dazu gibt es eine bewegende Interpretation von „Barcelona“, das Mercury mit der Opernsängerin Montserrat Caballé gesungen hatte, und einige weniger bekannte Balladen, zu denen Harry Rose am Flügel spielt. 

Freitag, 21. Februar 2020, 20.00 Uhr 

A Tribute To Freddy Mercury – 

The Best Of QUEEN 

Live-Show der Konzertdirektion Kulturgipfel München