zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Termine

28.04. 20:00 Uhr Schtonk - Schauspiel nach dem Film von Helmut Dietl, Theater- und Konzertsaal des Gymnasiiums (...)
mehr...

Kinowelt Alfeld

Kinowelt Alfeld
Holzer Str. 28/29
31061 Alfeld (Leine)
Tel. 05181 51 97

Volkshochschule Hildesheim

Geschäftsstelle Alfeld
Antonianger 6
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181/8555-0
Fax: 05181/8555-88

Sprechzeiten

Mo, 8:30 bis 15:00 Uhr
Di bis Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung auch nachmittags

www.vhs-hildesheim.de

Hildesheimer Landschaft

Die Landschaft des Fürstentums Hildesheim war ursprünglich eine politische Institution: die Vertretung der Stände gegenüber dem Landesherren. Heute widmet sie sich der regionalen Kulturförderung und Identitätspflege.

Bildung, Kunst und Kultur

(24.03.2020)Das Merkblatt mit dem Titel "Übersicht über die Hilfsangebote auf Landes- und Bundesebene für Unternehmen aufgrund der Corona- Krise – wo und wie gibt es Hilfe?" ist unter unterstehendem Link abrufbar. Ab Mittwoch 25.03.2020 können Anträge an die N-Bank gestellt werden.

Webseite der N-Bank Direkt zum Merkblatt

....und aufstrebende Frauen aus der Region Hildesheim Im letzten Jahr wurde bundesweit das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses gefeiert. Diese Institution wird vielfach mit berühmten Männern wie Walter Gropius, Paul Klee und Wassily Kandinsky in Verbindung gebracht. Nur wenig Beachtung dagegen finden die zahlreichen Frauen, die am Bauhaus studierten und sich selbst in anspruchsvollen Männerdomänen erfolgreich behaupteten.

Dies war der Anlass für Rita Thönelt, Vorsitzende des Vereins „Antonia e.V.“ in Kooperation mit der Fotografin Cornelia Kolbe in Hildesheim eine Ausstellung über die Frauen im Bauhaus – „Wegweisende Künstlerinnen der Moderne“ - zu konzipieren. Die Ausstellung präsentiert...


... auch in der Alfelder Galerie Kurzweil.

Am ersten Wochenende im April haben Besucher die Gelegenheit, eine Entdeckungstour durch die Werkstätten von Kunsthandwerkern und Kreativschaffenden zu unternehmen und dabei die unverwechselbare Handschrift der regionalen Szene zu erleben. Vom edlen Seidenshirt über feine Wohnaccessoires bis hin zur aufwendig gearbeiteten Steinskulptur, all das und noch vieles mehr ist Kunsthandwerk.

Kunst und Handwerk sind ein bedeutender Bestandteil der Kreativwirtschaft in Deutschland.
 Bei den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks ist in Alfeld die Galerie Kurzweil mit vier Künstlern dabei: Malerin Anke Sowada spielt mit fotorealistischen Elementen im Kontrast zu...

Thomas Rühmann, der bekannte TV-Star aus der Serie „In aller Freundschaft“ und der Musik-Allrounder Tobias Morgenstern interpretieren am Freitag, 3. Juli 2020 im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk den großartigen Roman des österreichischen Schriftstellers Robert Seethaler auf ihre Weise. Lesend und musizierend erzählen sie das Leben des Andreas Egger, der 75 Jahre lang sein Alpental kaum verlässt und doch ein Stück Geschichte des 20. Jahrhunderts anschaulich macht.

Das Leben des Andreas Egger. Eine Seilbahnfahrt. Zwischen Himmel und Erde. Rauf und runter. Mutig und spröde. Knorrig und zäh. Ein Hinkebeinmann. Das eine Bein kürzer. Am Gebirgshang der stabilste Tritt. Ein harter Arbeiter. Wenig Worte im Gepäck. Leidenschaftlich in der Liebe....

Tonies, das sind kleine Figuren aus bekannten Büchern: die kleine Hexe, der Grüffelo oder Käpt’n Sharky. Auf eine spezielle Hörbox gesetzt, können Kinder die entsprechende Geschichte hören. Ab sofort können solche Tonies in der Stadtbücherei Alfeld ausgeliehen werden.

Das Angebot umfasst Abenteuer, Märchen, Sachgeschichten und Kinderlieder.
Um die Tonies nutzen zu können, benötigt man eine sogenannte Toniebox, die zu Hause vorhanden sein muss. Die Leihfrist für die Hör-Figuren beträgt 14 Tage. Pro Benutzerausweis könne maximal zwei Tonies...

Im April 1983 wurden die „geheimen Hitler-Tagebücher“ veröffentlicht und als Fälschung erkannt. 1992 wurde die Filmkomödie von Helmut Dietl über die Fälschung von Konrad Kujau uraufgeführt und heute geht es zum Teil anders herum: da wird nach Donald Trump sogar die Wahrheit zu „fake news“. Am Dienstag, 28. April 2020 und 20.00 Uhr ist die Bühnenfassung auf der Bühne des Theater- und Musiksaals des Gymnasiums zu sehen.

„Die Aktualität des Stücks [liegt] in der schamfreien Gewissenlosigkeit, mit der Fake News produziert werden.“ (Spiegel online) Die Bühnenfassung des Films zeigt eine temporeiche Komödie mit viel Slapstick und eleganten Dialogen, mit denen die Handlung ironisch pointiert wird....

Beliebte Vorlese- und Bastelaktionen für Kinder von 4 - 6 Jahren gehen weiter. Die Frage "Wer hat Weihnachten geklaut" steht im Mittelpunkt der Vorleseaktion am 4.12.2019 von 15.30 - 16.00 Uhr.

Die Stadtbücherei Alfeld lädt alle Kinder von 4 – 6 Jahren herzlich zu den Vorlese- und Bastelaktionen in diesem Jahr ein. Vorlesen fördert die Kreativität, die Konzentration, die Sprachentwicklung und beflügelt die Fantasie. In entspannter Atmosphäre möchte das Team der...

Diese Ausstellung „DER ARBEIT PALÄSTE BAUEN – Die erste und die letzte Fabrik von Walter Gropius“, die anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums vom 08. November 2019 bis zum 26. April 2020 in der Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk zu sehen sein wird, folgt dem Zitat des Architekten und Bauhausgründers Walter Gropius:

„Der Arbeit müssen Paläste errichtet werden, die dem Fabrikarbeiter, dem Sklaven der modernen Industriearbeit, nicht nur Licht, Luft und Reinlichkeit geben, sondern ihn noch spüren lassen von der Würde der gemeinsamen großen Idee, die das Ganze treibt(…).“  „Der Arbeit...

Unter diesem Motto lädt "Die Kleine Böhmische“ zu ihrem Muttertagskonzert 2020 in die Kurt-Schwerdtfeger-Aula in ein. Der Termin ist Sonntag der 10. Mai 2020 um 17.00 Uhr.

„Die “Kleine Böhmische“ ist nicht nur ein Ohren-, sondern auch ein Augenschmaus", verspricht Bandleader Christian Rätscher-Minth, Gründer und musikalischer Leiter. "Da das letzte Konzert eine super Reaktion beim Publikum hervorgerufen hat, tritt die “Kleine Böhmische“...

Ende 2018 waren alle Einwohnerinnen und Einwohner Alfelds aufgerufen, sich Online an einer Befragung des Arbeitskreises 2025 (AK2025) und des Kulturamtes der Stadt Alfeld (Leine) zu beteiligen. Der Schwerpunkt der Befragung war der Themenkreis "Alfeld und Kultur" aber auch Bereiche wie "Freizeit und Alfeld", "Freizeitgestaltung" etc. wurden thematisch gestreift.

Jan Siegfried, der die Studie wissenschaftlich beraten und begleitet hat, hat die Ergebnisse am 16. März der Öffentlichkeit vorgestellt.  Hier finden Sie die Präsentation als Download. Bei Fragen, Anmerkungen, Ideen, etc. schreiben Sie bitte an kultur@stadt-alfeld.de