zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Termine

14.01. 17:00 Uhr Shantys & Heringsessen, Gasthaus Grüner Wald, Warzen (...)
14.01. 18:00 Uhr Ein brillanter Mord, Aula des Gymnasiums (...)
mehr...

Kinowelt Alfeld

Kinowelt Alfeld
Holzer Str. 28/29
31061 Alfeld (Leine)
Tel. 05181 51 97

Volkshochschule Hildesheim

Geschäftsstelle Alfeld
Antonianger 6
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181/8555-0
Fax: 05181/8555-88

Sprechzeiten

Mo, 8:30 bis 15:00 Uhr
Di bis Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung auch nachmittags

www.vhs-hildesheim.de

Hildesheimer Landschaft

Die Landschaft des Fürstentums Hildesheim war ursprünglich eine politische Institution: die Vertretung der Stände gegenüber dem Landesherren. Heute widmet sie sich der regionalen Kulturförderung und Identitätspflege.

Bildung, Kunst und Kultur

Der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein, kandierten Äpfeln, Tannen und Süßigkeiten, Kerzenschein und beleuchtete Buden machen das spezielle Flair eines Weihnachtsmarktes aus. Ein Karussell dreht sich zu weihnachtlichen Klängen und ist genauso Anziehungspunkt für die kleinen Besucherinnen und Besucher wie die Weihnachtskrippe mit der heiligen Familie. Alle Jahre wieder sind Weihnachtsmärkte eine heimelige Einstimmung auf das Fest der Feste. Und so ist auch der Alfelder Weihnachtsmarkt in diesem Jahr vom 2. bis 23. Dezember geöffnet und empfiehlt sich als Start- und Endpunkt einer Shopping-Tour durch die weihnachtliche Alfelder Altstadt. Der Markt beginnt täglich um 11.00 Uhr.

In 21 hübsch geschmückten Holzhäusern und Buden präsentieren die Aussteller – darunter etliche Vereine und Verbände - Selbstgebasteltes, Handwerkliches und Kulinarisches.  Handwerkliches und KulinarischesDas Programm des Weihnachtsmarktes umfasst auch in diesem Jahr eine...

Eine Stadtgeschichte für Kinder. Das war Ina Gravenkamps Grundidee für das Buch „Eine Reise durch die Zeit“. Nun ist es in einer Auflage von 1.000 Exemplaren erschienen und kann ab sofort im heimischen Buchhandel, im BürgerAmt und auf der alfeld.de bezogen werden.

Mit einer einfachen und verständlichen Sprache wendet sich die Leiterin des Alfelder Museums, Ina Gravenkamp an ein junges Publikum. Mit zum Team gehörten zudem die Illustratorin Mele Brink (in Alfeld schon bekannt durch das beliebte Lippold-Buch und ihre Zeichnungen zu den...

Traditionsveranstaltung in der Aula des Gymnasiums. Das Göttinger Sinfonie Orchester präsentiert am 4. Januar 2018 um 20.00 Uhr sein Neujahrskonzert unter dem Titel "Traum".

Zum letzten Mal wird Christoph-Mathias Mueller das Neujahrskonzert der Göttinger Sinfoniker dirigieren und mit Charme und feinsinnigem Humor durch das Programm führen. Sein Vertrag in Göttingen läuft Mitte 2018 aus. Er hat wieder eine interessante Mischung aus bekannter und...

Für die Neujahrsgala im Alfelder Weltkulturerbe FAGUS-Werk haben die Chambers – nach dem großen Erfolg in 2017 – wieder ein besonderes Spektrum musikalischer Spielfreude vorbereitet. So werden barocke Klänge, virtuose Walzerdarbietungen und selbst arrangierte Klassiker der Popmusik wie von den Beatles zu Gehör gebracht. Das Konzert findet am 21. Januar um 17.00 Uhr im FAGUS-Werk statt.

Die Stimmführer und Solisten des bekannten Symphonieorchesters „Junge Philharmonie Köln“ treten seit 2013 unter dem Namen The Chambers europaweit auch als Kammermusikensemble auf.  Das inzwischen international renommierte, zu ausgewachsenen Profis gereifte Ensemble verfügt...

Das „Projektbüro Hi2025“ ist auf der Suche nach neuen Fotos für die Kampagne „DAS NENN‘ ICH KULTUR“, die den Auftakt der Bewerbungsphase Hildesheims als Kulturhauptstadt Europas 2025 bildet. Eingeschickt werden, können digitale Bilder, deren Motive im engen oder erweiterten Kontext mit Kultur zu tun haben.

 Auf www.facebook.com/hi2025 ist ein Album mit den aktuellen Fotos eingestellt, die bereits einen Eindruck davon geben, dass der Kreativität und Fantasie bei der Motivsuche und -auswahl keine Grenzen gesetzt sind. Die Bilder können bis 20. Dezember an...

Die Weser – das sind 451 Flusskilometer, gesäumt von atemberaubenden Landschaften und Kulturschätzen. All das hat Widbert Giessing in diesem Bildband mit seinen HDR-Fotos eingefangen, erläutert und kommentiert durch die Texte von Knut Diers. Den schönen Bildband - in dem auch Alfeld eine Seite gewidmet ist - ist ab sofort im BürgerAmt der Stadt erhältlich.

Schlösser, Klöster, Flusspanoramen, Dörfer und Städte voller Legenden sind zwischen Hannoversch Münden und Bremerhaven wie an einer Perlenkette aufgereiht: die Weltkulturerbestätte Corvey, die Rattenfängerstadt Hameln, die Metropole Bremen, dazwischen verwunschene Mischwälder,...

„Sag mal, wo steht dieses Gebäude eigentlich....“ Ein spannendes Potpourri Alfelder Sehenswürdigkeiten zeigt ein Bild der Künstlerin Evi Thurnberger, welches als limitierter Druck im Bürgeramt der Stadt Alfeld (Leine) erhältlich ist.

Von 1983 bis 1992 hat die gebürtige Giessenerin in Alfeld gelebt und die Schönheiten der Leinestadt lieben gelernt. Entstanden ist so eine ungewöhnliche Komposition, die dazu einlädt, die Leinestadt neu zu entdecken. „Sag mal, wo steht das Gebäude eigentlich....“ - unvermittelt...

Am Sonnabend 18. November, 16.30 Uhr wird im Museum der Stadt Alfeld eine neue Ausstellung eröffnet. Thema ist das Riesengebirge. Die Region um die Schneekoppe, dem höchsten Berg im Riesengebirge, lieferte Motive für sechs Fotografen.

Fotografien einer eindrucksvollen europäischen Landschaft sind ab dem 18. November im Museum der Stadt Alfeld zu sehen. Die Region um die Schneekoppe, dem höchsten Berg im Riesengebirge, lieferte Motive für sechs Fotografen. Rafeł Kotylak, Iza Opala, Jordan Plis, Sławek...

Für die Veranstaltung „ABBA – The Tribute Concert“ am 03.03.2018 in der Aula des Alfelder Gymnasiums in Alfeld hat der Vorverkauf begonnen.

Keine andere Band in der Geschichte der Popmusik hat der Welt ein derartig fantastisches musikalisches Gesamtwerk geschenkt wie die vier Schweden Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und Benny Andersson. Keiner anderen Band ist es gelungen, sage und schreibe vier...

Die Kulturvereinigung Alfeld e.V. lädt zur Veranstaltung in die Aula des Gymnasium. Die "Wunderübung", eine Komödie von Daniel Glattauer ist am 18. Februar 2018 um 19.00 Uhr zu sehen.

Feinfühlend, ironisch und mit wirkungsvollen Pointen führt uns Daniel Glattauer ins Labyrinth zwischenmenschlicher Beziehungen. Auch wenn das Paar und der Therapeut zunächst nah an gängigen Klischees agieren, wird das Erwartete auf verblüffende Weise weitergedreht. Dadurch...