Musik: Alfeld sucht FinalteilnehmerInnen

|

Zum dritten Mal sucht das Netzwerk Kultur und Heimat im Rahmen des Musikwettbewerbs Hört! Hört! die schönsten, ergreifendsten, beeindrucktesten, musikalischen Darbietungen aus den Städten und Gemeinden im Landkreis Hildesheim. Wer ist aus Alfeld dabei?

Planungsteam Vorentscheid Hört!Hört! Alfeld

Freuen sich auf eine spannende Veranstaltung: Jens Klaus (Jugendpflege), Sabrina Ludewig (Kulturamt), Tina Starck (Musikschule Alfeld), Aaron Voß (Jugendpflege), Frank-Stefan Krentz (Stefan´s Haifischbar)

Plakat Hört!Hört! Vorentscheid Alfeld

Plakat Hört!Hört! Vorentscheid Alfeld

Auch Alfeld möchte wieder an diesem besonderen Song-Contest teilnehmen. Daher laden die Jugendpflege der Stadt Alfeld, die Gerhard-Most-Musikschule Alfeld und das Kulturamt der Stadt alle interessierten MusikerInnen und Musikbegeisterten zum Vorentscheid am Samstag, den 10.09.2022, ein. Kooperationspartner ist in diesem Jahr Stephans Haifischbar und das ARTRA: beide veranstalten auch in diesem Jahr den Alfelder Sommer – und in dem Rahmen dieser Veranstaltungsreihe wird auch der Alfelder Vorentscheid zum Hört! Hört!-Finale stattfinden.

Alle, die am Vorentscheid auf der Open-Air-Bühne des Alfelder Sommers teilnehmen wollen, können sich bis zum 01.08.2022, mit einer kurzen Beschreibung, einem Bild und gerne auch einer Tonaufnahme, per E-Mail an info@kein-spam!!!jugendpflege-alfeld.de, bewerben. Es gibt dabei keine Einschränkungen hinsichtlich Alter, Genre oder Gruppengröße der TeilnehmerINNEN. ABER: mindestens 50% der Band/ Gruppe/ etc. MUSS auch tatsächlich aus Alfeld kommen/ in Alfeld wohnen; Chöre und Orchester treten für die Gemeinde an, in der geprobt wird.

Am 8.10.2022 treffen die 18 musikalischen Gesandten ihrer Gemeinden dann in der Halle 39 beim großen Finale aufeinander.

Weitere Infos gibt es unter www.hoerthoert.info oder bei der Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine) per Mail an info@kein-spam!!!jugendpflege-alfeld.de oder unter der Rufnummer 05181/1318.