zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Termine

24.07. 10:00 Uhr Öffentlicher "Sonntags-Treff", Naturfreundehaus "Schlehberghütte" (...)
24.07. 14:00 Uhr Offene Gartenpforte, Lerchenweg 30 (...)
24.07. 17:00 Uhr Fredener Musiktage - camerata freden, Zehntscheune Freden (...)
30.07. 07:00 Uhr Flohmarkt (Ni), Hackelmasch, Alfeld (...)
mehr...

Kinowelt Alfeld

Kinowelt Alfeld
Holzer Str. 28/29
31061 Alfeld (Leine)
Tel. 05181 51 97

Hildesheimer Landschaft

Die Landschaft des Fürstentums Hildesheim war ursprünglich eine politische Institution: die Vertretung der Stände gegenüber dem Landesherren. Heute widmet sie sich der regionalen Kulturförderung und Identitätspflege.

Volkshochschule Hildesheim

Geschäftsstelle Alfeld
Antonianger 6
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181/8555-0
Fax: 05181/8555-88

Sprechzeiten

Mo, 8:30 bis 15:00 Uhr
Di bis Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung auch nachmittags

www.vhs-hildesheim.de

Bildung, Kunst und Kultur

"Bella Italia" ist das Motto der diesjährigen Fredener Musiktage - nunmehr bereits die 26. Ausgabe des renommierten Festivals. Vom 16.-24. Juli sind in Freden - und auch in Alfeld - bezaubernde Klänge aus vier Jahrhunderten zu hören... Untenstehend - und auch in unserem Veranstaltungskalender - finden Sie das volle Programm.

„In der harten Jahreszeit, bei gleißender Sonne schmachten Menschen und Herde, und die Pinie verbrennt; der Kuckuck erhebt seine Stimme, und bald erklingt auch der Gesang von Turteltaube und Stieglitz.“  Hoffentlich kommt es in Freden bei den diesjährigen Musiktagen...

Der Weltkulturmarkt Fagus feiert vom 29. - 31. Juli 2016 Premiere. Drei Tage lang das Gelände des UNESCO-Welterbes Kulisse für ein rundes Kulturprogramm. Für Live-Musik, Tanz, einen Kulturmarkt, Kinderprogramm, Diskussion & Ausstellung und natürlich für lukullische Genüsse aus vielen Ländern.

Am Freitag, den 29. Juli dürfen sich die Besucher auf einen wunderbaren Kinoabend freuen - und das Open-Air auf dem Fagus Werksgelände. Für den Kult-Kinoabend kommt einer der bekanntesten und kultigsten Filme der letzten 30 Jahre zur Aufführung – Dirty Dancing. Partner ist hier...

Wolf-Rüdiger Marunde ist einer der bekanntesten deutschen Cartoonisten. Untere dem Titel "irgendwas ist ja immer - Bilder aus der Heimat" sind seine Werke in einer Doppelausteilung in Alfeld zu sehen. Vom 5. Juni bis 11. September erfreuen sie die Betrachter in der Galerie im Fagus-Werk und im Museum der Stadt Alfeld In der alten Lateinschule.

Wer kennt sie nicht, seine ländlichen Szenen: Bauernhof, Hofhund, Hühner und die ganze Staffage vermeintlich dörflicher Idylle. Marunde lebt und arbeitet im Wendland. Dort, aber nicht nur dort, findet er Inspirationen für seine Bilder. Auf Papier oder Leinwand breitet er...

Auf den Spuren der Hanse passiert am 1. Oktober die ADAC Hanse Historic Alfeld. In der Zeit von ca. 10.30 Uhr bis ca. 12.30 Uhr werden die rollenden Schätze über das Gelände des Fagus Werkes fahren. Mit einem kühlen Getränk im Café-Bereiches vor dem Besucherzentrum des Welterbes sitzend sitzend kann man viele Jahre Automobil-Geschichte an sich vorbeirollen lassen...

Im Jahre 2005 ins Leben gerufen, ist sie heute fester Bestandteil im internationalen Terminkalender. Sie setzt damit die große Tradition Lübecks in Sachen Rallyesport der 60er und 70er Jahre fort. Damals war Travemünde der Start- oder   Zielort internationaler...

Eine fesselnde Zeitreise durch das Irland der letzten 200 Jahre – irisch frisch und lebensfroh kann man am 18.12.2016 in der Aula des Alfelder Gymnasiums ab 19.00 Uhr antreten. Geboten wird: „Dance Masters! Best of Irish Dance“.

Die Veranstalter schreiben hierzu: „Lust auf einen Abend geballte Energie auf der Bühne? Furiose, leichtfüßige Tanzleidenschaft? Dazu großartige Live-Musik und irisches Lebensgefühl pur? Herzlich Willkommen zu DANCE MASTERS! – Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und...

Am 08. Mai 2016 startet eine neue Veranstaltungsreihe im UNESCO Welterbe Fagus-Werk in Alfeld (Leine). An vier Sonntagen, jeweils um 11 Uhr, setzen sich die Mitarbeiter der „Sammlung Püscher“ mit dem Phänomen der Fotografenfamilie Püscher auseinander setzen.

Die Veranstalter schreiben: „Es ist unbestritten, dass das Wirken und Schaffen der kultigen Fotografenfamilie Püscher Generationen von Alfeldern geprägt hat. Aber worin genau liegt diese Faszination, die sie hervorgerufen haben? Wieso glänzen noch heute die Augen, wenn die...

Vom 10. April – 22. Mai 2016 zeigt das Museum Alfeld die Ausstellung „Stadt.Landschaft“ mit Fotografien von Ilse Bartels und Holzschnitten von Wolfgang Reich.

Wolfgang Reich (1932 – 2015) war von 1959 bis 1991 Lehrer am Gymnasium Alfeld. Parallel zu seinem Beruf als Kunsterzieher hat er immer auch künstlerisch gearbeitet. So entstanden in den 1970er und 1980er Jahren zahlreiche Holzschnitte mit Motiven aus Alfeld und Umgebung. In der...

Die SingAkademie Niedersachsen lockt den Frühling herbei. Beim Auftritt am 29. April im Alfelder Fagus-Werk erwartet die BesucherInnen ein Konzert, in dem die Natur klanglich erblüht. Haydn, Nielsen und Beethoven stehen auf dem Programm, wenn Kammer- und Kinderchor der SingAkademie zusammen mit dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen und SolistInnen das Podium im UNESCO-Welterbe betreten. Beginn ist um 20 Uhr, um 19.30 Uhr gibt es eine kurze Einführung. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.

Den Schwerpunkt des Abends unter dem Motto „Klang der Natur“ bildet Ludwig van Beethoven sechste Sinfonie, die „Pastorale“. „Man kann viel hineingeheimnissen, muss man aber nicht“, sagt Dirigent Claus-Ulrich Heinke. Man könne das von der Natur inspirierte Werk durchaus als Folie...

Im Rahmen einer Feierstunde der Aktion "Nationale Projekte des Städtebaus" am 26. Januar sind die Stadt Alfeld (Leine) und das Fagus-Werk mit einer Urkunde im Bundesbauministerium ausgezeichnet worden. Verbunden damit ist zudem ein Förderbetrag in Höhe von 1.300.000 Euro.

Das Bundesbauministerium hat im Jahr 2015 50 Millionen Euro bereitgestellt, um Städtebauprojekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität zu fördern.Gefördert werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit...

In enger Zusammenarbeit mit Hans Karl Gröling hat das Forum Alfeld Aktiv e.V. im vergangenen Jahr eine kleine Serie mit Künstlerkarten aufgelegt. Schnell war die erste Auflage vergriffen – die neue Auflage ist nun eingetroffen.

Gröling - der bis zu seiner Pensionierung als Kunst-Pädagoge am hiesigen Gymnasium wirkte - beschäftigt sich in fünf Motiven mit der Sage des Räuber Lippolds. Und so kommen die Postkarten in einer für ihn typischen Art daher: Deftig, drastisch, hier und da ein wenig derb – auf...