zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Termine

Volkshochschule Hildesheim

Geschäftsstelle Alfeld

Antonianger 6
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181/8555-0
Fax: 05181/8555-88

Sprechzeiten

Mo, 8:30 bis 15:00 Uhr
Di bis Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung auch nachmittags

http://www.vhs-hildesheim.de/

Kinowelt Alfeld

Kulturvereinigung Alfeld e.V.

Spielzeit 2013/2014
Programmheft zum Download

Kontakt

BürgerAmt Stadt Alfeld (Leine)
Marktplatz 12
31061 Alfeld (Leine)
Telefon: 05181 703-111

Mo bis Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 13:00 Uhr
Sa: 10:00 - 13:00 Uhr

Bildung, Kunst und Kultur

Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk in Alfeld öffnet auch an den Osterfeiertagen die Türen für kulturinteressierte Besucher. Im Rahmen einer Führung haben Interessierte die Möglichkeit das Fagus-Werk, die Produktion, sowie die bedeutende Architektur und Geschichte näher kennenzulernen und im Anschluss die Fagus-Gropius-Ausstellung zu besichtigen.

 In der Fagus-Galerie erwartet die Besucher derzeit die Ausstellung Daily-Painting - „Jeden Tag ein Bild“ der Kunststudierenden der Universität Paderborn. Unter dem Motto „World Heritage in Germany“ zeigen die Daily-Painting-Arbeiten der Studenten die UNESCO-Welterbestätten...

Wie kaum eine andere deutsche Band brachte RADIO HAVANNA in den vergangenen zwei Jahren fäusteschwingende Songs mit herausragendem sozialen Engagement zusammen. Als eine von wenigen Ausnahmen schaffen sie es, komplexe politische und soziale Themen für eine junge Zielgruppe mithilfe deutscher Texte aufzubereiten, ohne platt oder parolenhaft zu wirken. Ihr Album "Alerta" katapultierte sie mit einem Schlag in die Spitzenliga deutscher Punkrock-Bands. Am Samstag den 26.04. rocken sie nun die Clubbühne des Treff.

RADIO HAVANNA supporteten beinahe das gesamte Who-Is-Who der amerikanischen Punk-Szene und spielten hunderte Shows mit Sum41, Zebrahead, Lagwagon, Anti-Flag, Flogging Molly, Good Charlotte, No Use For A Name, Rise Against... 2013 standen RADIO HAVANNA auf vielen großen...

Vom 04. März bis zum 09. Mai 2014 stellen Kunststudierende der Universität Paderborn ihre Daily-Painting-Arbeiten der Staffel „World Heritage in Germany“ (2011) in der Fagus-Galerie im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk aus.

„Jeden Tag ein Bild“ – Daily-Painting-Arbeiten zu Gast im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk“ Die Studierenden  haben sich im Rahmen der 3. Staffel des „Daily-Painting-Projekts“ auf „Spurensuche“ an den UNESCO-Welterbestätten in Deutschland begeben und stellten sich dann der...

Mele Bring präsentiert 
Zeichnungen mit Wonne, Wut, Witz, Wachs. .


Die Ausstellung wird gezeigt vom 30 . März - 29. Juni 2014 im Museum Alfeld

. Die Eröffnung findet am Sonntag, 30. März 2014 um 11.15 Uhr im Stadtmuseum statt und - Achtung! - die Einführung in die Ausstellung gibt F.W. Bernstein.

Aufhänger der Ausstellung der Aachener Illustratorin Mele Brink sind die Originalzeichnungen für das jüngst erschienene Alfelder Sagenbuch „Räuber Lippold und Co“. Daneben zeigt die Zeichnerin  Wachs- undÖlkreidebilder, die in lockerer, amüsanter Form allerlei...

„Film ab! Fagus“, mit diesem Projekt startet das UNESCO-Welterbe Fagus Werk zusammen mit der Stadt Alfeld und der Volkshochschule Hildesheim den diesjährigen Wettbewerb zum UNESCO-Welterbetag 2014 am Sonntag, den 1. Juni 2014.

Seitdem das Fagus-Werk im Jahr 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, beteiligen sich das Fagus-Werk und die Stadt Alfeld in diesem Jahr zum dritten Mal mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm am bundesweiten UNESCO-Welterbetag.  Im Mittelpunkt steht...

Räuber Lippold und Co – Sagen rund um Alfeld (Leine) ist der Titel des Buches, dass am 21. Januar 2014 im Rathaus der Stadt Alfeld (Leine) vorgestellt wurde. Die Aachener Künstlerin, Cartoonistin und Illustratorin Mele Brink hat hierfür dreizehn Sagen, die in Alfeld und Ortsteilen spielen in wunderbar farbenfrohen Bildern umgesetzt. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel und im BürgerAmt der Stadt Alfeld (Leine) erhältlich.

Für die Gestaltung und Umsetzung zeichnet der Aachener Grafiker Bernd Heldt verantwortlich. Das gesamte Projekt geht zurück auf eine Idee und die Initiative von Andrea Beyes, Kulturamtsleiterin und Ina Gravenkamp, Leiterin des Alfelder Stadtmuseums. An beide war schon mehrfach...

Alle Musiker, Bands, Chöre, DJ's, Orchester, etc. können sich ab sofort auf einer speziellen Webseite für Alfeld kostenlos darstellen. Hier erfährt man ein wenig mehr über das neue Projekt...

Seit einigen Wochen gibt es die Webseite http://Musikszene-Alfeld.de. Der Musiker Torsten Edler hat sie ins Leben gerufen, um auf einer zentralen Plattform alles vorzustellen, was mit Musik in und um Alfeld zu tun hat. Alle Musiker, Bands, Chöre, DJ's, Orchester können sich...

Frisch und neu präsentiert sich das Programm der Kulturvereinigung Alfeld e.V. für die Spielzeit 2013/2014. „Wir freuen uns schon sehr auf die Spielzeit und wünschen unseren Gästen anregende, unterhaltsame und genussvolle Theater- und Musikabende“, erklärt Bernd Beushausen, der 1. Vorsitzende des Vereins. Im folgenden präsentieren wir einen kurzen Überblick über das Programm und bieten das Programmheft zum Download.

„Den Alltag hinter sich und die Seele baumeln lassen um neue Kraft zu tanken, wo kann man das besser als im Theater bei guter Unterhaltung oder schöner Musik?“, fragen die Verantwortlichen in Ihren einleitenden Worten ins Programmheft. Sicher wird bei der Lektüre desselben nicht...

Jutta Röwekamp und Walter Habler sind Mitglieder der „ Alfelder Künstlergruppe“, deren Arbeiten auch im Rahmen der „Offenen Ateliers Alfeld“ im November 2013 zu sehen sein werden. Eine spezielle Auswahl ihrer Werke ist aber schon vom 22. August bis zum 25. Oktober im AMEOS Klinikum Alfeld zu sehen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf „Zeichnung und Malerei auf Papier“.

Die Strichführung und Farben der Bilder von Jutta Röwekamp sind expressiv und wirken spontan. Sie sind aber in einem langen Zeitraum, manchmal in Jahren, langsam entstanden. Bei näherer Betrachtung können viele sich durchdringende Auftragsschichten unterschieden werden. Dies...

Die neue Taschenbuch-Ausgabe „Weserbergland wachgeküsst" präsentiert auf insgesamt 190 Seiten die bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Bereich des Oberweserlaufs sowie den angrenzenden Landschaften mit ausgewählten Fotos und interessanten Textbeiträgen. Auch das Fagus-Werk wird vorgestellt...

Eine integrierte Karte dokumentiert die 66 Orte in der Mitte Deutschlands. Aus Sicht des Weserberglandes befindet sich die Stadt Alfeld geographisch am äußersten nördlichen „Zipfel".  Unter dem Titel „Weltkultur erweckt die Provinz" wirbt der Autor Knut Diers für...