zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Termine

01.07. 07:00 Uhr Flohmarkt (Nü), Hackelmasch, Alfeld (...)
mehr...

Kinowelt Alfeld

Kinowelt Alfeld
Holzer Str. 28/29
31061 Alfeld (Leine)
Tel. 05181 51 97

Volkshochschule Hildesheim

Geschäftsstelle Alfeld
Antonianger 6
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181/8555-0
Fax: 05181/8555-88

Sprechzeiten

Mo, 8:30 bis 15:00 Uhr
Di bis Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung auch nachmittags

www.vhs-hildesheim.de

Hildesheimer Landschaft

Die Landschaft des Fürstentums Hildesheim war ursprünglich eine politische Institution: die Vertretung der Stände gegenüber dem Landesherren. Heute widmet sie sich der regionalen Kulturförderung und Identitätspflege.

Bildung, Kunst und Kultur

NDR Niedersachsen Sommertour mit Village People - Termin: Sonnabend, 12. August, Alfeld, Seminarparkplatz - Discofeeling auf dem Seminarparkplatz: Wenn Hallo Niedersachsen, NDR 1 Niedersachsen und die NDR Online-Redaktion am Sonnabend, 12. August, mit ihrer Sommertour in Alfeld Station machen, bringen sie die legendären Village People mit. Kerstin Werner und Arne-Torben Voigts führen durch das Bühnenprogramm.

Ein Indianer, ein Polizist, ein Soldat, ein Bauarbeiter, ein Biker und ein Cowboy – das sind die Village People. Nachdem die Band zunächst Mitte der 70er-Jahre in der US-amerikanischen Schwulenszene für Aufmerksamkeit sorgte, schaffte sie schließlich mit ihrem dritten Album...

Unter dem Motto „Fredener Musiktage, kein Thema!“ präsentiert das südniedersächsische Musikfestival an neun Tagen im Juli zwölf Konzerte in besonderen Formaten und Besetzungen. Sorgfältig abgestimmte Konzertprogramme, exzellente Ensembles und eine besonders herzliche Atmosphäre um die Veranstaltungen herum ermöglichen dem Publikum außergewöhnliche Konzerterlebnisse. Die Sommerkonzerte in Freden, Alfeld, Wrisbergholzen und Winzenburg finden vom 
22. bis 30. Juli 2017 statt.

In den Vorjahren haben Intendant Utz Köster und der künstlerische Leiter Adrian Adlam oft Länderschwerpunkte gesetzt – nicht so dieses Jahr. Utz Köster: „Ohne Festivalmotto besteht die Freiheit, das Programm mal wieder ohne thematische Fußfesseln planen zu können. Viele in...

Die neue Ausstellung im Stadtmuseum Alfeld vom 21. Mai – 27. August 2017 setzt sich auf vielfältige Weise mit ganz alltäglichen Gebrauchsgegenständen auseinander. Es gibt Menschen, die Ihnen sehr viel Aufmerksamkeit schenken und andere wiederum treten sie nur mit Füßen... Künstler und Künstlerinnen aus Duderstadt haben sich auf vielfältige Weise mit dem Gegenstand „Schuh“ auseinandergesetzt.

Schuh-Werke des Kunstvereins „Kunst bist Du … Aderstadt“: Am 21. Mai 2017, dem Internationalen Museumstag, wird im Stadtmuseum die neue Sonderausstellung „Hi Heels“ eröffnet. Künstler und Künstlerinnen aus Duderstadt haben sich auf vielfältige Weise mit dem Gegenstand...

Drei Künstlerinnen aus Südniedersachsen stellen in Alfeld aus: Eva Hennecke (Einbeck), Hiltrud Ester Menz und Hella Meyer-Alber, (Göttingen) zeigen vom 12. Februar bis zum 14. Mai 2017 ihre Arbeiten in einer Doppelausstellung im Fagus-Werk und im Museum der Stadt Alfeld.

Eva Hennecke arbeitet gegenständlich. Im Mittelpunkt ihrer Bilddarstellungen stehen die Themen Mensch, Tier und Natur. Ihre Bildideen setzt sie mit grafischen Techniken – Tusche, Zeichenfeder und Pastellkreide- um. Hiltrud Esther Menz zeichnet und malt mit unterschiedlichen...

Im Rahmen einer Feierstunde der Aktion "Nationale Projekte des Städtebaus" am 26. Januar sind die Stadt Alfeld (Leine) und das Fagus-Werk mit einer Urkunde im Bundesbauministerium ausgezeichnet worden. Verbunden damit ist zudem ein Förderbetrag in Höhe von 1.300.000 Euro.

Das Bundesbauministerium hat im Jahr 2015 50 Millionen Euro bereitgestellt, um Städtebauprojekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität zu fördern.Gefördert werden investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und Qualität, mit...

In enger Zusammenarbeit mit Hans Karl Gröling hat das Forum Alfeld Aktiv e.V. im vergangenen Jahr eine kleine Serie mit Künstlerkarten aufgelegt. Schnell war die erste Auflage vergriffen – die neue Auflage ist nun eingetroffen.

Gröling - der bis zu seiner Pensionierung als Kunst-Pädagoge am hiesigen Gymnasium wirkte - beschäftigt sich in fünf Motiven mit der Sage des Räuber Lippolds. Und so kommen die Postkarten in einer für ihn typischen Art daher: Deftig, drastisch, hier und da ein wenig derb – auf...

Alle Musiker, Bands, Chöre, DJ's, Orchester, etc. können sich seit einem Jahr auf einer speziellen Webseite für Alfeld kostenlos darstellen. Hier erfährt man ein wenig mehr über das Projekt...

Die Webseite http://Musikszene-Alfeld.de feiert mit August 2014 ihr einjähriges Bestehen. Der Musiker Torsten Edler hat sie ins Leben gerufen, um auf einer zentralen Plattform alles vorzustellen, was mit Musik in und um Alfeld zu tun hat. Seit Bestehen der Seite haben...

Räuber Lippold und Co – Sagen rund um Alfeld (Leine) ist der Titel des Buches, dass am 21. Januar 2014 im Rathaus der Stadt Alfeld (Leine) vorgestellt wurde. Die Aachener Künstlerin, Cartoonistin und Illustratorin Mele Brink hat hierfür dreizehn Sagen, die in Alfeld und Ortsteilen spielen in wunderbar farbenfrohen Bildern umgesetzt. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel und im BürgerAmt der Stadt Alfeld (Leine) erhältlich.

Für die Gestaltung und Umsetzung zeichnet der Aachener Grafiker Bernd Heldt verantwortlich. Das gesamte Projekt geht zurück auf eine Idee und die Initiative von Andrea Beyes, Kulturamtsleiterin und Ina Gravenkamp, Leiterin des Alfelder Stadtmuseums. An beide war schon mehrfach...

Jutta Röwekamp und Walter Habler sind Mitglieder der „ Alfelder Künstlergruppe“, deren Arbeiten auch im Rahmen der „Offenen Ateliers Alfeld“ im November 2013 zu sehen sein werden. Eine spezielle Auswahl ihrer Werke ist aber schon vom 22. August bis zum 25. Oktober im AMEOS Klinikum Alfeld zu sehen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf „Zeichnung und Malerei auf Papier“.

Die Strichführung und Farben der Bilder von Jutta Röwekamp sind expressiv und wirken spontan. Sie sind aber in einem langen Zeitraum, manchmal in Jahren, langsam entstanden. Bei näherer Betrachtung können viele sich durchdringende Auftragsschichten unterschieden werden. Dies...

Die neue Taschenbuch-Ausgabe „Weserbergland wachgeküsst" präsentiert auf insgesamt 190 Seiten die bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Bereich des Oberweserlaufs sowie den angrenzenden Landschaften mit ausgewählten Fotos und interessanten Textbeiträgen. Auch das Fagus-Werk wird vorgestellt...

Eine integrierte Karte dokumentiert die 66 Orte in der Mitte Deutschlands. Aus Sicht des Weserberglandes befindet sich die Stadt Alfeld geographisch am äußersten nördlichen „Zipfel".  Unter dem Titel „Weltkultur erweckt die Provinz" wirbt der Autor Knut Diers für...