zurück zur alfeld.de
 DE     EN     FR 
Sie sind hier: » Bildung | Kunst | Kultur

Termine

05.09. 07:00 Uhr Flohmarkt (Lü), Hackelmasch, Alfeld (...)
06.09. 09:00 Uhr Radtour, Parkplatz Sparkasse/AOK (...)
06.09. 17:00 Uhr Chorkonzert "Concentum juvenum", Ev.-luth. Stadtkirche St. Nicolai (...)
mehr...

Kinowelt Alfeld

Kinowelt Alfeld
Holzer Str. 28/29
31061 Alfeld (Leine)
Tel. 05181 51 97

Hildesheimer Landschaft

Die Landschaft des Fürstentums Hildesheim war ursprünglich eine politische Institution: die Vertretung der Stände gegenüber dem Landesherren. Heute widmet sie sich der regionalen Kulturförderung und Identitätspflege.

Volkshochschule Hildesheim

Geschäftsstelle Alfeld
Antonianger 6
31061 Alfeld (Leine)

Tel.: 05181/8555-0
Fax: 05181/8555-88

Sprechzeiten

Mo, 8:30 bis 15:00 Uhr
Di bis Fr, 8:30 bis 12:00 Uhr
nach Vereinbarung auch nachmittags

www.vhs-hildesheim.de

Bildung, Kunst und Kultur

Natürlich beteiligt sich auch Alfeld sich am 28. Entdeckertag der Region Hannover und am Tag des offenen Denkmals. Am 13. September 2015 können Besucher entdecken, dass das Leinebergland mit Alfeld in seiner Mitte eine lebenswerte Region ist.

Die junge Region und lebendige Stadt zeigt sich mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm auf ihrem Weg in die Zukunft und erinnert gleichzeitig an ihre vielfältige Vergangenheit. „Gut ausgebildet in die Zukunft“ ist das Motto und das findet sich auf vorbildliche...

In enger Zusammenarbeit mit Hans Karl Gröling hat das Forum Alfeld Aktiv e.V. im vergangenen Jahr eine kleine Serie mit Künstlerkarten aufgelegt. Schnell war die erste Auflage vergriffen – die neue Auflage ist nun eingetroffen.

Gröling - der bis zu seiner Pensionierung als Kunst-Pädagoge am hiesigen Gymnasium wirkte - beschäftigt sich in fünf Motiven mit der Sage des Räuber Lippolds. Und so kommen die Postkarten in einer für ihn typischen Art daher: Deftig, drastisch, hier und da ein wenig derb – auf...

Am 8.September 1831 wurde Wilhelm Raabe in Eschershausen geboren. Er wuchs im Weserbergland auf, lebte einige Jahre in Berlin, später auch in Stuttgart und starb am 15. November 1910 in Braunschweig. Noch bis Mitte September ist eine Raabe-Ausstellung im Alfelder Museum zu sehen. An gleicher Stelle findet am Dienstag am 8. September – Raabes Geburtstag - eine Lesung aus seinem Werk statt.

Raabe ist ein herausragender Vertreter des poetischen Realismus. Er schrieb außerordentlich viele Erzählungen, Novellen und Romane, von denen nicht wenige im Weserbergland spielen. Am bekanntesten sind und waren sein 1854 entstandener Erstling „Die Sperlingsgasse“, der ihn...

Am 05.09.2015 ist es wieder soweit. Das bereits sechste Open Air Brunkensen findet erneut mit starker Besetzung statt. Ab 19:00 Uhr sorgen Mind the Gap, Face to Face und Monkey Train für gute Stimmung.

Für die Organisation des open-Airs zeichnet der Heimat- und Kulturverein Brunkensen verantwortlich. Damit ist für einen reibungslosen Ablauf und leckere und günstige „Verpflegung“ der Gäste bestens gesorgt. Doch nun zu den Bands. Es spielen: Mind the Gap 
Mind the Gap ist...

Der aus Alfeld stammende Fotograf Michael Wittig zeigt seine Serie mit Aufnahmen von liebevoll aufbereiteten Schuhen aus dem täglichen Arsenal des Schuhkurators Gerd Wermescher. "Herr Wittig, in Ihren Fotos scheinen die Schuhe zu leben und nicht nur als Motiv stillzustehen. Jedes Paar erzählt eine Geschichte ...", leitete Mircea Cioponau, Begründer von claymoorslist – einem internationalen Blog - sein Interview mit Michael Wittig ein. Am 19.07. um 11.30 Uhr ist die feierliche Eröffnung der Ausstellung.

Im Herbst 2013 hat Michael "Bo" Wittig einen repräsentativen Teil des persönlichen Schuhbestands von Gerd Wermescher fotografiert. Die großteils handgefertigen Schuhe erfahren durch Wermeschers „Präparierung“ Lebendigkeit und eben das galt es auf den Fotos zu...

Der Autor Wilhelm Raabe wurde 1831 in Eschershausen geboren. Er wuchs im Weserbergland auf, lebte einige Jahre in Berlin, später auch in Stuttgart und starb am 15. November 1910 in Braunschweig. Bis zum 13. September ist eine Raabe-Ausstellung im Alfelder Museum zu sehen.

Entlang der Weser, zwischen Hannoversch Münden und Minden, prägt eine geschichtsträchtige,  ungemein vielgestaltige und abwechslungsreiche Landschaft die Region des Weserberglandes. Diese faszinierende Landschaft steht im Mittelpunkt einer Spurensuche, die ihren...

Am 07.10.2015 Alfeld (Leine) kommt ein „Heile-Welt-Musical“ auf die Bühne der Aula des Alfelder Gymnasiums. Zu hören sind die Hits der 50er und 60er Jahren. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Vorverkauf hat begonnen.

Mit viel Schwung, Musik und Komik wird in den Biergarten des Gasthofes „Im weißen Rössl“ geladen. Wie ehemals der bekannte Sänger Peter Alexander im gleichnamigen Filmklassiker von 1960, wirbt bei „Servus Peter“ der sympathische Oberkellner Peter mit charmanten Ideen um das Herz...

Mit einer richtig guten Nachricht gehen Oberschützenmeister Hans-Joachim Herholt und Festwirt Arthur Armbrecht kurz vor Weihnachten an die Öffentlichkeit. Vom 12. Bis 15. August 2016 wird es in Alfeld wieder ein richtig großes Schützenfest geben.

Das letzte große Schützenfest wurde im Jahr 2008 im Zuge des Stadtjubiläums gefeiert. Damals wurden mit einem riesen Rummelplatz und einem über drei Kilometer langen Schützenumzug neue Maßstäbe gesetzt. „Die Spitze des Zuges zog schon auf dem Festplatz ein, als sich die letzten...

Alle Musiker, Bands, Chöre, DJ's, Orchester, etc. können sich seit einem Jahr auf einer speziellen Webseite für Alfeld kostenlos darstellen. Hier erfährt man ein wenig mehr über das Projekt...

Die Webseite http://Musikszene-Alfeld.de feiert mit August 2014 ihr einjähriges Bestehen. Der Musiker Torsten Edler hat sie ins Leben gerufen, um auf einer zentralen Plattform alles vorzustellen, was mit Musik in und um Alfeld zu tun hat. Seit Bestehen der Seite haben...

Räuber Lippold und Co – Sagen rund um Alfeld (Leine) ist der Titel des Buches, dass am 21. Januar 2014 im Rathaus der Stadt Alfeld (Leine) vorgestellt wurde. Die Aachener Künstlerin, Cartoonistin und Illustratorin Mele Brink hat hierfür dreizehn Sagen, die in Alfeld und Ortsteilen spielen in wunderbar farbenfrohen Bildern umgesetzt. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel und im BürgerAmt der Stadt Alfeld (Leine) erhältlich.

Für die Gestaltung und Umsetzung zeichnet der Aachener Grafiker Bernd Heldt verantwortlich. Das gesamte Projekt geht zurück auf eine Idee und die Initiative von Andrea Beyes, Kulturamtsleiterin und Ina Gravenkamp, Leiterin des Alfelder Stadtmuseums. An beide war schon mehrfach...